Chicken Korma vegetarisch

vegetarisches Chicken Korma

Chicken Korma vegetarisch ♥ lecker wie beim Inder

Wir lieben selbstgekochte, indische Gerichte und einer unserer Favoriten ist dieses cremige, vegetarische Chicken Korma!
Lasst euch von der Menge an Gewürzen nicht abschrecken. Das sind die indischen Basics, mit denen ihr noch viele weitere leckere Gerichte kochen könnt, wenn sie einmal in eurem Gewürzregal stehen. Wir verwenden zum Beispiel Zimt und Kardamom häufig für Smoothies und Kurkuma, Chili und Kreuzkümmel für herzhafte Linsensuppe oder Palak Paneer – und mit Garam Masala könnt ihr euch Snack-Kichererbsen würzen.
Für das Chicken Korma haben wir veganes "like chicken" kräftig angebraten. Dazu kommt die selbstgemachte Korma Gewürzpaste, die ebenfalls gut mit angeschwitzt wird und eine leckere Cashewcreme. Alles zusammen ergibt eine cremige und kinderfreundliche Sauce, die durch die vielen indischen Gewürze mindestens so gut wie von eurem Lieblingsrestaurant schmeckt!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 747 kcal

Zutaten
 

  • 360 g veganes Hühnchen (z.B. "like chicken")
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Bratöl (oder Ghee)

Für die Korma Paste:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 cm Ingwer (oder 1 TL Ingwerpulver)
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Naturjoghurt

Für die Cashewpaste:

  • 125 g Cashews
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Agavendicksaft
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Korma Paste im Mixer oder mit dem Pürierstab zubereiten: Dazu die Zwiebel und den Knoblauch schälen und zusammen mit dem Naturjoghurt, dem Tomatenmark und den Gewürzen in den Mixer geben und fein pürieren.
    Mixer gelb Kurkuma Goldene Milch
  • Als nächstes ist die Cashew Paste an der Reihe: Die Cashewnüsse mit dem Wasser und dem Agavendicksaft ebenfalls pürieren.
    Mixer gelb Kurkuma Goldene Milch
  • Bratet nun das Chicken in 1 EL Bratöl oder Ghee für etwa 10 Minuten scharf an.
    Pfanne
  • Gebt die Korma Paste mit in die Pfanne und lasst sie bei mittlerer Hitze wiederum für etwa 10 Minuten anschwitzen.
    Zum Schluss kommt die Cashew Paste dazu und gießt euer Curry mit Kokosmilch und Gemüsebrühe auf. Lasst alles zusammen nochmals für 10 Minuten einkochen, damit sich die Aromen verbinden. 
    Euer Korma ist jetzt fertig und kann mit Basmati Reis und frischen Kräutern serviert werden. Guten Appetit!
    Pfanne

Guten Appetit!

Was ist eigentlich ein Korma?

Ein Korma ist ein mildes, indisches Curry auf Joghurtbasis. Meistens ist die Soße dick und cremig und kann mit verschiedenen Einlagen wie Tofu oder Gemüse kombiniert werden. Unterschieden wird in südindisches Curry, für das hauptsächlich Kokosmilch verwendet wird und nordindisches Curry, das mit Joghurt zubereietet wird.
Chicken Korma vegetarisch
Am wichtigsten sind jedoch die Gewürzmischungen, denn sie entscheiden über den Geschmack. Diese sind je nach indischer Region oder eurer Vorliebe verschieden – probiert einfach aus, wie es euch am besten schmeckt. Unser Korma Rezept ist unsere Variante und ein leckeres, mildes Curry für Anfänger, das ihr gerne schärfer abschmecken und verändern könnt. 

Nährwertangaben

Portion: 250gKalorien: 747kcalKohlenhydrate: 51gEiweiß: 51gFett: 39gGesättigte Fettsäuren: 24gCholesterin: 1mgNatrium: 136mgKalium: 541mgBallaststoffe: 17gZucker: 22gVitamin A: 117IUVitamin C: 5mgKalzium: 347mgEisen: 16mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.
5 von 1 Bewertung

Teilen freut uns riesig!

Schreibe einen Kommentar