Basmati Reis kochen – ohne Verkleben!

So einfach kannst Du perfekt lockeren Basmati Reis kochen - ganz ohne Verkleben und wie beim Inder! Mit meinem Rezept gelingt er jedes Mal.
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 30 Minuten
Kalorien 230 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
4.63 (bei 58 Bewertungen)

Nach meinem Rezept kannst Du blitzschnell perfekten Basmati Reis kochen – ganz ohne Verkleben! Schau dir hier mein Kochvideo an, oder direkt darunter das Rezept in Textform.

Als eine etwas ges├╝ndere Alternative, die aber auch fluffig und nicht klebrig ist, kannst du auch mal Parboiled Reis kochen.

Das ist das Geheimnis von perfekt lockerem Basmati Reis ohne Verkleben

Basmati Reis in Schale serviert

Damit dein Reis sch├Ân locker wird – genau wie beim Inder – ist es wichtig, dass du ihn vor dem Kochen in einem K├╝chensieb lange unter flie├čendem Wasser abw├Ąschst.

Dabei wird die St├Ąrke ausgewaschen und der Reis klebt nicht. Du bist fertig, wenn das abflie├čende Wasser klar und nicht mehr milchig ist.

Hier kommt das ganze Rezept

Basmati Reis kochen – ohne Verkleben!

Drucken Pinnen
4.63 (bei 58 Bewertungen)
Ein Rezept von Volker Pallas von Familie kochtVolker D. Pallas
Zube­reitung30 Minuten
Gesamt30 Minuten
Gericht Beilage
K├╝che Indien, Indisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 230 kcal

K├╝chenger├Ąte

  • Kochtopf (gro├č)

Zutaten

  • 250 g Basmati Reis
  • 375 ml Wasser (1,5 fache Menge vom Reis!)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter (oder Ghee)
4 Portionen

Zubereitung

  • Den Basmati Reis in ein K├╝chensieb geben und waschen.
    Die Zutaten in eine Schale geben
  • Zusammen mit der 1,5 fachen Wassermenge, der Butter und etwas Salz in einem Topf aufkochen.
    Kochen
  • Sobald das Wasser kocht, Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten k├Âcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.
    Auf geringer Flamme kochen
  • Nach Belieben etwas mehr Butter hinzugeben und vorsichtig durchmischen.
    Unter den Teig heben
Guten Appetit!
Basmati Reis kochen OG

N├Ąhrwertangaben

Serving: 150gKalorien: 230kcalKohlenhydrate: 50gEiwei├č: 4gFett: 1gGes├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1gCholesterin: 1mgNatrium: 203mgKalium: 72mgBallaststoffe: 1gZucker: 1gKalzium: 20mgEisen: 1mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns w├╝rde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch ver├Ąndert hast.

Gib hier deine pers├Ânliche Bewertung f├╝r dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

4.63 (bei 58 Bewertungen)


7 Gedanken zu „Basmati Reis kochen – ohne Verkleben!“

  1. Hey! ­čśŐ Na, hast du unser Rezept ausprobiert?
    Erz├Ąhl uns doch, wie es dir geschmeckt hat und ob du etwas ver├Ąndert hast. Wir k├Ânnen es kaum erwarten, von dir zu h├Âren ÔÇô schreibe uns gleich hier! ­čĹç
    Deine Paula ­čŽö von Familie kocht.

    Antworten
  2. mein Basmatirezept (von einem Iranischen Arbeitskollegen)

    Original ist:
    1. Basmati waschen
    2. Basmati 2h in lauwarmem Wasser einweichen

    aber !! ohne Einzuweichen !! (flexibel ohne zu planen):

    Ein normaler Kaffeebecher voll Basmati reicht f├╝r 2 Personen.
    1. Ich wasche den Basmati lange mit hei├čem Leitungswasser bis einige K├Ârner wei├č geworden sind.
    2. Basmati in den Topf geben, salzen, bis ca. 3 cm ├╝ber den Reis mit Wasser auff├╝llen.
    3. Aufkochen und 4 Minuten kochen lassen
    4. Basmati in Sieb abgie├čen

    5. Einen gro├čen EL Butter mit ca. 50 ml Wasser im Topf schmelzen
    6. Basmati aus Sieb auff├╝llen, glattstreichen und mit Kochl├Âffelstiel L├Âcher einstechen
    7. Auf gro├čer Stufe kochen bis Dampf austritt
    8. K├╝chentuch (doppelt) auf offenen Topf legen, Deckel drauf, Restk├╝chentuch auf Deckel legen

    Bei Gasherd auf mittlere Stufe, 20 Minuten d├Ąmpfen, den Deckel nicht ├Âffnen
    Bei Elektroherd auf klein stellen, 20 Minuten d├Ąmpfen, den Deckel nicht ├Âffnen
    Bei Induktionsherd auf mittlere Stufe, 20 Minuten d├Ąmpfen, den Deckel nicht ├Âffnen

    Fertig!

    die Braune Kruste, die hoffentlich erstanden ist, ist erw├╝nscht.

    Antworten
    • Hallo,
      bei uns dauert es etwa 10 Minuten, bis das Wasser aufgesogen ist.
      Wenn du dir gegen Ende unsicher bist, dann kannst du auch kurz den Deckel hochnehmen und mit einem L├Âffel vorsichtig etwas Reis zur Seite schieben. Dann siehst du auf dem Topfboden, ob noch Wasser da ist.
      Wir nehmen einen knappen Teel├Âffel Salz pro 100g.

      Liebe Gr├╝├če

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung