Dal Makhani ★ indische Beluga Linsen in cremiger Soße

Schon lange ist Dal Makhani eines unserer indischen Lieblingsgerichte und jetzt haben wir endlich ein einfaches und super leckeres Rezept für euch!
Gerade im Winter ist das indische Linsengericht, im Restaurant auch Dal Makhni genannt, mit seinen Gewürzen herrlich wärmend und cremig.

Tipp: unsere kompakte Rezeptkarte mit allen Zutaten und Zubereitungsschritten auf einen Blick findest du ganz unten auf dieser Seite.

Was ist ein Dal Makhani?

Es ist ein sämiger und gehaltvoller Linseneintopf, der ursprünglich aus Nordindien stammt. Er ist sehr würzig und gleichzeitig sahnig.

Indische Beluga Linsen

Für den authentischen Geschmack sorgen Vielerlei indische Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma sowie die Würzmischung Garam Masala.

Dal Makhani vegan

Die indische Küche ist nicht nur für Vegetarier ein kulinarischer Schatz. Die meisten Rezepte lassen sich ganz einfach auch vegan zubereiten.

Unser Dal ist anstatt mit Butter und Sahne vegan mit Kokosöl und Kokosmilch gekocht. Außerdem sind so ziemlich alle indischen Gewürze aus unserem Gewürzregal enthalten – und es ist ein Knaller!

Dal Makhani Rezept

Welche Linsen sind am besten für Dal Makhani?

Wir haben eine Weile geschaut, welche Linsen in diesem indischen Rezept die richtigen sein könnten und uns für die schwarzen Beluga Linsen entschieden.

Diese brauchen etwa 30 Minuten Kochzeit, bleiben dafür aber leicht knackig und in Form. Damit sind sie perfekt für euer proteinreiches und angenehm sättigendes Dal.

Beluga Linsen Curry

Sie werden fertig gekocht zur würzigen Sauce gegeben und kochen dann in Ruhe ein. So geht der Geschmack der Gewürze in die Linsen über.

Geheimtipp: Wenn du das Dal noch cremiger magst, dann kannst du es am Ende kurz anpürieren.

Es eignet sich auch gut, um vorbereitet zu werden, da ihr es gut nochmal erwärmen könnt.

Welche Beilage passt zu den indischen Linsen?

Wenn wir indisch kochen ist Basmati Reis oder Naan, gerne auch mit Knoblauch, die perfekte Begleitung.

Garlic Naan Brot mit Knoblauch

Wie im indischen Restaurant fühlt es sich an, wenn ihr dazu einen schnellen Mangolassi oder Bananenlassi zubereitet.

Wie kann ich Dal Makhani abwandeln?

Ihr könnt in euer Dal noch weitere kleingeschnittene Gemüsesorten Möhren oder Süßkartoffeln geben. Rote Kidneybohnen und schwarze Bohnen sind ebenfalls eine gute Ergänzung zu den Linsen.

Indische Rezepte

Anstatt der frischen Tomaten könnt ihr auch die pürierten Tomaten aus der Dose verwenden. Und für mehr Schärfe in diesem Curry Rezept sorgt entweder rote Chili oder extrascharfe grüne Chilischoten und eine ordentliche Prise schwarzer Pfeffer.

Zum Schluss bringen einige frische Blättchen Koriander, Petersilie oder Blattspinat Farbe auf den Teller. Wer mag gibt zum Abschmecken einige Spritzer Zitronensaft über das Dal. 

Hast du Lust auf mehr Rezepte mit Linsen? Dann probiere unsere schnelle indische Linsensuppe (Dal Shorva) oder eine klassische Karottensuppe mit roten Linsen aus. 


Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Dal Makhani

Dal Makhani ★ indische Beluga Linsen in cremiger Soße

So wird dein Dal Makhani perfekt! Das indisches Lieblingsgericht mit Beluga Linsen und leckeren Gewürzen, ähnlich einem Curry. Lecker wie im Restaurant!
4.8 von 25 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 455 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

Grundzutaten für das Dal:

  • 300 g Schwarze Linsen (Beluga Linsen)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (etwa 1 cm)
  • 3 Tomaten
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 150 ml Kokosmilch

Indische Gewürze:

  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 EL Kokosöl
4 Personen

Zubereitung

  • Kocht die schwarzen Linsen nach Packungsangabe in reichlich Wasser für etwa 30 Minuten.
    Kochen
  • Schält währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch. Hackt beides und auch das Stück Ingwer sehr klein. Wascht die Tomaten und schneidet sie in kleine Würfel.
    Schneiden
  • Gebt das Kokosöl in die Pfanne und dünstet Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer an.
    Gebt der Reihe nach jeweils einen Teelöffel der Gewürze dazu: Korianderpulver, Kreuzkümmel, Kurkumapulver und Garam Masala. Schwitzt die Gewürze unter gelegentlichem Rühren einige Minuten an und rührt dann das Tomatenmark mit ein.
    Wenn ihr es schärfer mögt, gebt noch 1/2 TL Chilipulver dazu.
    Pfanne
  • Jetzt die Tomaten, das Lorbeerblatt und Salz und Pfeffer dazugeben und kurz köcheln lassen. Nun gießt ihr mit der Kokosmilch auf und rührt die Erdnussbutter ein.
    Püriert alles (außer das Lorbeerblatt!) kurz durch, dann ist eure Soße schön gleichmäßig.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen
  • Wenn eure Linsen fertig gekocht sind, gebt sie mit in die würzige Sauce und lasst sie mindesten noch etwa 10 Minuten mitkochen, damit sie den Geschmack annehmen.
    Guten Appetit!
    Pfanne

Guten Appetit!

Dal Makhani

Nährwertangaben

Portion: 150gKalorien: 455kcalKohlenhydrate: 48gEiweiß: 21gFett: 22gGesättigte Fettsäuren: 17gNatrium: 1198mgKalium: 411mgBallaststoffe: 17gZucker: 4gVitamin A: 796IUVitamin C: 19mgKalzium: 83mgEisen: 8mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

4.8 von 25 Bewertungen

1 Gedanke zu „Dal Makhani ★ indische Beluga Linsen in cremiger Soße“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar