Butter Chicken vegetarisch – cremig, sahnig und ganz ohne Fleisch

Du liebst indische Gerichte? Dann ist dieses vegetarische Butter Chicken genau das Richtige für dich! Cremig, sahnig und einfach unwiderstehlich. Jetzt ausprobieren!
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 8 Stunden 30 Minuten
Kalorien 1171 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
4.64 bei 58 Bewertungen

Du möchtest gerne indisch essen, aber isst kein Fleisch? Dann haben wir hier die perfekte Lösung für dich: Unser vegetarisches Butter Chicken ist einfach unwiderstehlich!

Cremig, sahnig und so lecker wie im indischen Restaurant. Probiere es aus und lass dich überzeugen!

Die vegetarische Variante des indischen Klassikers

Butter Chicken ist ein Klassiker der indischen Küche und auch bei uns sehr beliebt. Aber als Vegetarier oder Veganer muss man auf dieses Gericht oft verzichten. Das muss nicht sein! Wir haben eine vegetarische Variante entwickelt, die es geschmacklich locker mit dem Original aufnehmen kann.

Butter Chicken

Die Geheimzutaten für das perfekte Butter Chicken

Unser Rezept für vegetarisches Butter Chicken Makhani basiert auf einer Marinade aus frischem Joghurt, Ingwer und Knoblauch. Dazu kommen Gewürze wie Garam Masala, Kurkuma und Kreuzkümmel, die dem Gericht seinen typischen Geschmack verleihen.

Aber das Geheimnis liegt auch in der Zubereitung: Das „Fleisch“ aus Sojagranulat oder Tofu muss lange genug in der Marinade ziehen, damit es schön zart und aromatisch wird.

Die perfekte Beilage zum vegetarischen Butter Chicken

Zum Butter Chicken passt am besten schnelles Naan Brot oder Basmati Reis. Wer es gerne etwas fruchtiger mag, kann dazu einen frischen Mango Lassi servieren.

Und wer eine vegetarische Alternative mit Käse sucht, sollte unbedingt auch mal unser Rezept für Shahi Paneer ausprobieren.

Unsere Kinder und Paula Igel haben gleich gesagt, dass ihre Bewertung „1000 Paulas“ wäre, aber wir zählen ja nur bis 3.

Hier kommt das ganze Rezept

Vegetarisches Butter Chicken – cremig, sahnig und ganz ohne Fleisch

Drucken Pinnen
4.64 bei 58 Bewertungen
Volker Pallas von Familie kochtVolker
Vorbe­reitung 8 Stunden
Zube­reitung 30 Minuten
Gesamt 8 Stunden 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 1171 kcal

Küchengeräte

  • Bräter (gusseiserner Brat-Topf)
  • Mixer
  • Frischhalteschale, groß
  • Küchenreibe

Zutaten

Grundzutaten:
  • 540 g Vegane Hühnchenstückchen (z.B. von Like Meat, 1 Packung enthält 180g)
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 375 g Butter (1 Paket Butter entspricht 250g)
Für die indische Marinade:
  • 150 g Naturjoghurt (mild)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 cm Ingwer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Garam Masala Pulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1,5 TL Salz
4 Personen

Zubereitung

Teil 1 – Marinieren und 8 Stunden kalt stellen

  • Den frischen Ingwer mit einer feinen Reibe in den Behälter des Mixers reiben.
    Ingwer reiben
  • Den Joghurt, die Knoblauchzehen, den Zitronensaft, die Gewürze Kurkumapulver, Kreuzkümmelpulver, Garam Masala Pulver und das Chilipulver hinzugeben.
    In den Mixer geben
  • Im Mixer fein durchmixen. Gerne zwischendurch schütteln, damit alles gut verteilt ist.
    Im Mixer mixen
  • Die veganen Hühnchenstückchen in eine große Frischalteschale aus Glas mit gut schließendem Deckel geben.
    Die Zutaten in eine Schale geben
  • Die Marinade aus dem Mixer großzügig über dem veganen "Fleisch" verteilen.
    Tipp: Mach den Deckel drauf und schüttle einfach den ganzen Behälter, damit sich die Marinade optimal verteilt.
    Unter den Teig heben
  • Nun den Behälter in den Kühlschrank stellen und mindestens 3 Stunden ruhen lassen (Tipp: 8 Stunden sind perfekt!).
    Wenn du daran denkst, kannst du zwischendurch immer mal schütteln.
    Warten oder ruhen lassen

Teil 2 – Kochen und servieren

  • Super, du hast es geschafft und konntest so lange auf dieses Festmahl warten! Nimm die Frischhalteschale aus dem Kühlschrank und gib den Inhalt in einen Bräter (gusseisernen Brat-Topf) oder eine große Pfanne mit einem Teil der Butter.
    In die Pfanne oder gusseisernen Bräter geben
  • Brate alles für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze an, bis es leicht braun ist.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Reduziere nun die Hitze und füge die passierten Tomaten und den Rest der Butter, den Zucker und das Salz hinzu. Gut verrühren, noch kurz köcheln lassen und fertig. Lecker mit duftendem Basmati Reis.
    Tipp: Es ist wirklich viel Butter, aber damit dein vegetarisches Butter Chicken so schmeckt wie im Restaurant, probiere es einfach.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen
Guten Appetit!
Butter Chicken vegetarisch OG

Nährwertangaben

Serving: 350gKalorien: 1171kcalKohlenhydrate: 51gEiweiß: 67gFett: 78gGesättigte Fettsäuren: 49gCholesterin: 206mgNatrium: 880mgKalium: 638mgBallaststoffe: 24gZucker: 24gVitamin A: 3036IUVitamin C: 14mgKalzium: 513mgEisen: 17mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

4.64 bei 58 Bewertungen


1 Gedanke zu „Butter Chicken vegetarisch – cremig, sahnig und ganz ohne Fleisch“

  1. Hey! 😊 Na, hast du unser Rezept ausprobiert?
    Erzähl uns doch, wie es dir geschmeckt hat und ob du etwas verändert hast. Wir können es kaum erwarten, von dir zu hören – schreibe uns gleich hier! 👇
    Deine Paula 🦔 von Familie kocht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung