Paula präsentiert ihr Rezept für das Gericht:

Kürbiscurry mit Räuchertofu und Reis

Dieses leckerer Kürbiscurry mit Räuchertofu ist quasi die Schwester der Kürbissuppe und mit Reis oder Naan eine schnelle, wärmende Mahlzeit.
Paula testet gesunde Rezepte und Gerichte auf Kindertauglichkeit

Ich bin Paula

Ich sage dir für jedes Rezept den Schwierigkeitsgrad beim Kochen und wie mir das Essen schmeckt.
Viel Spaß und guten Appetit!

Kürbiscurry mit Räuchertofu

Dieses leckerer Kürbiscurry mit Räuchertofu ist quasi die Schwester der Kürbissuppe und mit Reis oder Naan eine schnelle, wärmende Mahlzeit.

Kinderfreude:

Bewertung 3 von 3

Schwierigkeitsgrad:

Bewertung 1 von 3

Deine Bewertung:

4.55 von 24 Bewertungen
Pin Auf die Einkaufsliste Drucken
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Kalorien pro Portion: 395
* Links zu Amazon.de, zu den von uns selbst genutzten und empfohlenen Produkten. (Beim Kauf erhalten wir evtl. eine Provision).
Schau auch auf unsere Seite Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen sollten.

Zutaten

  • 1000 g Hokkaidokürbis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln (mittelgroß)
  • 1 cm Ingwer
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 TL Salz
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 EL Bratöl (oder Ghee, ayurvedische Butter)
  • 250 g Räuchertofu
  • 10 g Minze (oder Koriander)
Mengen für: 4 Personen

Zubereitung

  • Hokkaidokürbis vom Stängel befreien, halbieren, Kerne mit einem großen Löffel herauskratzen und in kleine Stücke schneiden.
  • Ghee (oder Butter) in einer Pfanne erhitzen.
  • Knoblauchzehen und Zwiebeln und Ingwer in kleine Stücke hacken, mit etwas Chilipulver in den Topf geben, glasig werden lassen.
  • Kürbiswürfel dazugeben und kurz mit anbraten.
  • Mit Kokosmilch aufgiessen und salzen.
  • Etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen Räuchertofu in Würfel schneiden (0,5 cm Seitenlänge), in die Pfanne geben und kräftig anbraten.
  • Mit etwas Minze oder Koriander servieren.

Tipps & Hinweise

Serviere das Kürbiscurry mit Räuchertofu am besten mit Basmatireis oder selbstgemachtem Naan (indischem Brot), alternativ veganem Naan.
Als Getränk zum perfekten indischen Menü solltest du unbedingt Mango Lassi zubereiten!

Nährwertangaben

Portion: 400g | Kalorien: 395kcal | Kohlenhydrate: 40g | Eiweiß: 12g | Fett: 25g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Natrium: 133mg | Kalium: 1499mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 10g | Vitamin A: 4722IU | Vitamin C: 48mg | Kalzium: 208mg | Eisen: 6mg

Kombiniere dieses Rezept mit einem von diesen:

Lecker? Probiere doch auch mal:

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Lecker? Teile dieses Rezept

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, werde Teil der Familie und markiere deinen Post mit #FamilieKocht

Facebook
Twitter
Pocket

Weitere zufällige Rezepte

Über "Familie kocht"

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit euch. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt euch Igelkind Paula.

Wir haben die Gerichte in Kategorien aufgeteilt, so dass ihr euch leicht einen abwechslungsreichen Wochenplan erstellen könnt. Damit spart ihr Einkaufszeit und braucht nicht lange überlegen, was heute Abend gekocht werden soll. Wenn dann euer Vorratsschrank noch nach euren Bedürfnissen gefüllt ist, könnt ihr auch bei leergegessenem Gemüsefach jederzeit etwas Leckeres kochen.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Familie Kocht Logo Header

Abonniere unseren Newsletter

Erhalte unsere neuesten und besten Rezepte und Küchentipps direkt in dein Postfach.

Wir versprechen, dass wir dir keinen Spam schicken!