Radicchio Risotto mit Parmesan

Es gibt Rezepte, die einem Kind wahrscheinlich nie schmecken werden. Es gibt aber auch Zeiten, in denen man auch mal nur für Erwachsene kocht – und dann ist ein deftiges Radicchio Risotto mit Parmesan auf jeden Fall einen Versuch wert.

Der leicht bittere Radicchio ist mit dem Chicorée verwandt und perfekt für ein gesundes vegetarisches Rezept wie zum Beispiel das Falafel Wrap geeignet. Und wer gerne cremiges Risotto mag, der kann sein klassisches Risotto Rezept mit feinen Radicchio Streifen und Ahornsirup lecker variieren. 

Tipp: unsere kompakte Rezeptkarte mit allen Zutaten und Zubereitungsschritten auf einen Blick findest du ganz unten auf dieser Seite.

Radicchio Risotto Zutaten

Radicchio Risotto Rezept

In unserem Vorratsschrank gibt es neben den üblichen Nudeln eine größere Auswahl an Reis. Die Kinder mögen besonders gerne Basmati Reis, aber auch Milchreis und Risottoreis stehen hoch im Kurs. Und wer einmal ein einfaches Risotto Rezept gekocht hat, kann mit verschiedenen Gemüse- und Pilzsorten immer wieder etwas Abwechslung auf den Tisch zaubern. 

In der Gemüsekiste gab es diesmal Radicchio für uns. Er lag ein paar Tage unbeachtet im Kühlschrank, bis wir eines kinderfreien Tages beschlossen, ein leckeres italienisches Gericht daraus für uns Große auszuprobieren. 

Radicchio Risotto Rezept

Der Trick beim Risotto mit Radiccio ist, den Großteil des Radicchios die ganze Zeit über mitköcheln zu lassen und eine Handvoll feine Streifen erst am Ende frisch hinzuzugeben.

Radicchio Risotto ohne Thermomix

Viele schwören für Reisgerichte auf den Thermomix & seine Freunde. Aber auch in einer großen Pfanne bekommt ihr die cremige Konsistenz perfekt hin, wenn ihr das Risotto Schritt für Schritt zubereitet:

1. Rote Zwiebel oder Schalotten fein würfeln und in der Pfanne in Olivenöl glasig anschwitzen.

2. Risottoreis NICHT waschen (die Stärke soll am Reis bleiben und sorgt für die cremige Verbindung) und mit in die Pfanne geben. Mit einem Holzlöffel unter Rühren ebenfalls kurz anschwitzen.

3. Die äußeren Blätter vom Radicchio entfernen und den den Rest in dünne Streifen schneiden.

Radicchio Risotto

4. Die Gemüsebrühe vorbereiten und etwa 1/3 angießen, bis der Reis knapp bedeckt ist, verrühren und einkochen lassen. Wer die Variante mit Wein mag, kann an dieser Stelle den Reis mit Weißwein ablöschen (Rotwein geht natürlich auch) und dann erst die Gemüsebrühe angießen. Etwa 2/3 der Radicchiostreifen hinzugeben und einrühren.

5. Lasst den Herd auf mittlerer Temperatur und stellt euch einen Timer auf 5 Minuten. Dann rührt ihr wieder um oder gießt Gemüsebrühe hinzu, damit der Reis immer von etwas Flüssigkeit bedeckt ist. Timer neu stellen, wieder etwas aufgießen. Nach etwa 20 Minuten ist der Reis fertig. 

6. Zum Schluss gebt ihr geriebenen Parmesan und die restlichen Radicchiostreifen hinzu und schmeckt das Risotto mit Zitronensaft ab

Je nachdem, welches Gemüse ihr verwendet, wird es entweder mitgekocht, wie diesem Rezept oder beim cremigen Kürbisrisotto. Oder es wird in einer extra Pfanne gut angebraten, beispielsweise für ein herzhaftes Champignon Risotto.

Radicchio – bitter und gesund

Der Radicchio landet meistens nicht zufällig im Einkaufskorb. Man muss sich schon bewußt dafür entscheiden, denn er sieht zwar aus als könnte man ihn wie Salat essen, braucht aber durch seinen bitteren Geschmack eine besondere Zubereitung. Am besten kombiniert man ihn roh im Salat mit etwas süßem Obst wie Orangen, um die Bitterkeit etwas auszugleichen. Gekocht im Risotto haben wir dafür am Ende mit einen Schuss Ahornsirup abgeschmeckt. 

Radicchiorisotto

Dass bittere Gemüsesorten besonders gesund sind, wird seit einiger Zeit immer bekannter. Der Radicchio steckt nicht nur voller B-Vitamine und Vitamin C (28 mg pro 100 g) und ist mit seinem hohen Vitamin A Gehalt (573 Mikrogramm pro 100 g) sehr gut für die Sehkraft.

Er enthält auch den Bitterstoff Intybin, der die Produktion von Verdauungssäften im Magen, Leber und Galle anregt. Wer den Strunk und die Blattrippen herausschneidet, mildert den bitteren Geschmack etwas ab, denn hier findet sich am meisten Intybin.

Uns hat die bittere Note sehr gut gefallen und wir werden gerne wieder mit Radicchio kochen – zumindest, wenn die Kinder nicht mitessen 😉 

Probiert mal!

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

 

Jetzt kostenlos anmelden

Radicchio Risotto mit Parmesan

Radicchio Risotto mit Parmesan ♥ herzhaft lecker & gesund!

Mit diesem einfachen Rezept machst du ein leckeres Radicchio Risotto mit Parmesan ► so herzhaft und gesund durch viele Bitterstoffe.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 465 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 300 g Radicchio (etwa 1/2 Kopf)
  • 250 g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Bratöl
4 Personen

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Im Bratöl glasig dünsten und den Risottoreis dazugeben. Beides zusammen etwa 5 Minuten anschwitzen.
    Schneiden
  • Währenddessen die äußeren Blätter vom Radicchio entfernen. Den Radicchio in mundgerechte Stücke schneiden und etwa 2/3 davon zum Reis geben.
    Mit der Gemüsebrühe nach und nach aufgießen, das Lorbeerblatt hinzugeben und immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren. Das Risotto ist nach etwa 20 Minuten fertig.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Zum Schluss den restlichen Radicchio, etwas Butter und Parmesan unterrühren. Mit Pfeffer und Ahornsirup abschmecken.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Guten Appetit!

Radicchio Risotto mit Parmesan

Nährwertangaben

Serving: 250gKalorien: 465kcalKohlenhydrate: 66gEiweiß: 10gFett: 18gGesättigte Fettsäuren: 6gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 10gTrans-Fettsäuren: 1gCholesterin: 19mgNatrium: 1236mgKalium: 354mgBallaststoffe: 3gZucker: 10gVitamin A: 752IUVitamin C: 8mgKalzium: 173mgEisen: 3mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 from 1 vote

1 Gedanke zu „Radicchio Risotto mit Parmesan“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar