Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta (Die leckerste Kürbispizza)

Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta ★ Die beste Kürbispizza

Diese Pizza mal herbstlich anders – mit Hokkaidokürbis und Feta zaubert ihr Abwechslung in euren Backofen und auf den Tisch. Zum Glück ist der Kürbis so vielseitig und schmeckt besonders mit herzhaftem Fetakäse sehr harmonisch. Die richtige Würze bekommt die Kürbispizza mit einer Paprika-Ahornsirup Mischung. Etwas Olivenöl darübergeträufelt und mit einer Handvoll Thymian garniert – lecker!
4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 425 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Küchengeräte

Zutaten
 

  • 400 g frischer Pizzateig
  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 100 g Crème fraîche (oder Schmand)
  • 100 g Fetakäse
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian (frisch oder getrocknet)
4 Personen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Backofen 180 Grad
  • Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem großen Löffel die Kerne herauskratzen. Mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Scheiben und dann in Würfel schneiden. Den Fetakäse ebenfalls würfeln.
    Schneiden
  • Den Pizzateig mit dem Schmand bestreichen und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Mit den Kürbis- und Fetawürfeln belegen und etwas Thymian darüberstreuen. Paprikapulver mit Ahronsirup vermischen und gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Zum Schluss mit Olivenöl beträufeln.
    Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta 1
  • Die Pizza für etwa 20 Minuten im Ofen backen. Sollte sie gegen Ende noch etwas hell sein, schaltet für ein paar Minuten die Umluft ein, bis die Oberfläche des Fetas leicht gebräunt ist. Fertig.
    20 Minuten backen

Guten Appetit!

Den Hokkaidokürbis zu verarbeiten ist mit einem sehr guten Messer gar nicht so schwierig – ihr braucht ihn nur waschen und könnt ihn mit der Schale essen. Die Kerne bekommt man mit einem Kiwilöffel besonders leicht heraus.
Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta 2
Und wenn ihr etwas Geduld habt, macht einfach eure eigenen supergesunden, gerösteten Kürbiskerne! Dazu sucht ihr möglichst viele Kerne aus dem Fruchtfleisch heraus und nehmt das übrige, fasrige Fruchtfleisch mit den restlichen Kernen und knetet dieses in einer Schüssel mit Wasser durch. Die Kerne schwimmen dann oben und können auf ein Geschirrtuch zum Trocknen gelegt werden. Dann nehmt ihr Sonnenblumenöl und Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, Paprika) und vermengt diese mit den Kürbiskernen. Diese röstet ihr dann bei 180 Grad für ca. 20 Minuten. 
Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta 3
Warum Kürbiskernöl so gesund ist, könnt ihr in unserem Artikel über gesunde Öle nachlesen.

Nährwertangaben

Portion: 150gKalorien: 425kcalKohlenhydrate: 65gEiweiß: 13gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 8gCholesterin: 35mgNatrium: 1029mgKalium: 646mgBallaststoffe: 4gZucker: 12gVitamin A: 2637IUVitamin C: 21mgKalzium: 198mgEisen: 4mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

4.8 von 5 Bewertungen

1 Gedanke zu „Pizza mit Hokkaidokürbis und Feta“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar