Cremige Pfifferlinge mit Pasta

Die Tage werden kürzer, wir freuen uns über die letzten warmen Sonnenstrahlen und – es gibt wieder frische Pfifferlinge. Jetzt wird es also wirklich Herbst. Und: Wir haben wieder mehr Muse zum gemütlichen Kochen und Lust auf wärmende Gerichte.

Was gibt es da Schöneres als ein köstliches Pilzgericht! Dieses Rezept für Pfifferling-Rahm-Soße ist ganz einfach und schmeckt so gut, dass wir es immer wieder kochen.

Auch wenn Pfifferlinge nicht ganz so schnell geputzt sind wie Champignons, haben sie sich mit ihrem würzigen Aroma auf jeden Fall ihren Platz in der Pfanne verdient!

Pfifferlinge mit Pasta Rezept

Tipp: unsere kompakte Rezeptkarte mit allen Zutaten und Zubereitungsschritten auf einen Blick findest du ganz unten auf dieser Seite.

Wie säubere ich die Pfifferlinge?

Selbst wenn ihr die frischen Pfifferlinge im Supermarkt kauft, sind immer Reste von Erde daran. Zum Reinigen benutzt ihr am besten eine nicht zu harte Gemüsebürste.

Geht damit vorsichtig über die Oberfläche der Pilze und in die Lamellen und bürstet die Erde so gut es geht weg.

Pfifferlinge säubern

Dann schneidet ihr die Stielenden nochmal frisch ab und schneidet auch dunklere Stellen weg, die nicht mehr frisch aussehen. 

Wichtig: Nie mit Wasser abspülen, da sich der Pilz sonst wie ein Schwamm vollsaugt und ihr nur noch wässrig schmeckende Pilze in der Pfanne habt.

Pfifferlinge und Ziegenkäse – eine perfekte Kombination

Da wir noch cremig-weichen Ziegenkäse im Kühlschrank hatten, haben wir diesen in kleinen Stücken in die Pilzsoße eingeschmolzen. Der Ziegenkäse harmoniert perfekt mit den frischen Pilzen und sorgt für eine besonders cremige Sauce.

Pfifferlingpasta

Zum Abschmecken für unser Rezept mit Pasta braucht ihr nur groben Pfeffer und gehackte, frische Petersilie. Auch Selleriegrün gibt mit seiner Würze eine besondere Note. 

Pasta mit Pfifferlingen ohne Sahne

Möchtet ihr die cremige Pasta ohne Sahne, sondern mit Milch zubereiten? Dann bestäubt die angebratenen Pilze mit etwas Mehl und schwitzt sie kurz weiter an.

Jetzt gebt ihr langsam Milch dazu, rührt sie ein und lasst sie immer wieder eindicken. Mit geriebenem Parmesan bekommt die cremige Pasta eine herzhafte Note.    

Pasta mit Pfifferlingen

Frische Pfifferlinge mit Tomaten?

Übrigens passen Kirschtomaten ganz hervorragend zu den würzigen Pfifferlingen. Ihr könnt sie halbieren oder ganz mit in der Pfanne bei den Pilzen anschwitzen.

Mit etwas Thymian abgeschmeckt habt ihr dieses einfache Rezept mediterran abgewandelt.

Lasst ihr die Sahne und den Ziegenkäse weg und streut veganen Parmesan darüber, ist eure Pfifferlingpfanne mit Tomaten komplett vegan. 

Schnelle Pilzpfanne mit Nudeln

Soll das Rezept noch schneller gehen, verwendet einfach Frischteig-Nudeln. Diese sind unser Geheimtipp für die Familienküche, denn ihr braucht sie nicht vorkochen.

Ihr gebt sie einfach direkt in die sahnig-cremige Pfifferling Rahmsauce und lasst sie noch ein paar Minuten mitköcheln.

Nach der warmen Sommerphase mit frischen Salaten und fruchtigen Drinks auf der Terrasse oder dem Balkon, sind bald wieder warme Decken und Tee unsere besten Freunde. Also ran an das leckere Rezept für Pfifferlinge und losgeputzt!

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Pfifferlinge mit Pasta

Cremige Pfifferlinge mit Pasta ♥ frisch & lecker in 25 Min.

Mit diesem Blitzrezept zauberst du in wenigen Minuten leckere und cremige Pfifferlinge mit Pasta auf den Tisch! Mit Ziegenkäse veredelt, ein Traum!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 651 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 500 g Nudeln (nach Wahl)
  • 400 g frische Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 100 ml Sahne
  • 60 g Ziegenweichkäse
  • 3 EL Bratöl
  • Salz und Pfeffer
  • Selleriegrün oder Petersilie
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
    Kochen
  • Währenddessen die Pfifferlinge mit einer Gemüsebürste vorsichtig abbürsten. Stielenden abschneiden und die Pilze in mundgerechte Stücke teilen.
    Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
    Schneiden
  • Die Zwiebeln in der heißen, beschichteten Pfanne glasig anschwitzen.
    Dann Knoblauch und Pilze hinzugeben und etwa 5 Minuten gut anbraten. Nach und nach mit der Sahne aufgießen. Den Ziegenkäse in Stücke schneiden und in der Soße einschmelzen.
    Pfanne
  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferlingsauce über die Pasta geben oder mit den Nudeln im großen Kochtopf vermengen.
    Zum Servieren mit klein gehacktem Selleriegrün oder gehackter Petersilie bestreuen und mit einem kleinen Stück Ziegenkäse garnieren.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Guten Appetit!

Pfifferlinge mit Pasta

Nährwertangaben

Portion: 250gKalorien: 651kcalKohlenhydrate: 105gEiweiß: 22gFett: 16gGesättigte Fettsäuren: 9gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 4gCholesterin: 41mgNatrium: 83mgKalium: 863mgBallaststoffe: 8gZucker: 6gVitamin A: 523IUVitamin C: 3mgKalzium: 92mgEisen: 6mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 von 2 Bewertungen

1 Gedanke zu „Cremige Pfifferlinge mit Pasta“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar