Marmoriertes Rührei

Jeder hat ja bekanntlich seine Lieblingseiervariante zum Frühstück – und wir mögen am liebsten die „marmorierten Eier“. Sie sind eine Mischung aus Rührei und Spiegelei und wir haben schon häufiger darüber philosophiert, warum uns genau diese am besten schmecken.

Vielleicht liegt es daran, dass Eigelb und Eiweiß nicht komplett vermischt sind und man den Geschmack des Eigelbs noch besser herausschmeckt.

Marmoriertes Ei Rezept

Oder es liegt daran, dass meine Oma die Eier schon so zubereitet hat und zumindest ich damit groß geworden bin.

Wir haben auch schon ausgefallene Rühreivarianten mit miniklein gewürfeltem Räuchertofu und angebratenen Paprika zubereitet und die Kinder mögen auch einfach hartgekochte Eier.

Marmorierte Eier

Aber jedes Mal stellen wir fest, dass wir es am leckersten finden, die Eier in der heißen Pfanne leicht umzurühren zu würzen und fertig.

Mit ein wenig Reibekäse und Schnittlauch könnt ihr die marmorierten Eier noch etwas abrunden, aber sie schmecken auch pur einfach perfekt! Probiert mal!

Marmoriertes Ei

Welche Pfanne benutzt man am besten für Rührei?

Pfannen können eine echte Wissenschaft für sich sein, wenn man sich damit genauer beschäftigt. Es gibt Pfannen, die für Eierspeisen geeignet sind und andere, bei denen das Ei sofort festklebt.

Wir nutzen in unserer Küche am häufigsten unseren großen Wok mit guter Beschichtung. Darin können wir gut anbraten und er ist perfekt für Rührei.

Marmoriertes Rührei Rezept

Auch eine gusseiserne Pfanne ist geeignet, wenn man genug Bratöl oder Butter verwendet. Wir nutzen diese aber eher für Eierkuchen, da sie dann einfach ein besseres Aroma bekommen.

Was nicht gut für Rührei funktioniert ist eine Pfanne mit Emaillebeschichtung wie z.B. von LeCreuset. Bei uns bäckt das Ei sofort fest, weshalb wir sie eher für Pfannengerichte mit viel Sauce wie z.B. Shakshuka oder Palak Paneer verwenden.

Generell wichtig ist, dass ihr die Eier mit Holzlöffel umrührt und nicht mit Metall in die beschichtete Pfanne geht, da ihr damit kleine Kratzer verursacht und eure Beschichtung sich schneller löst

Sucht ihr noch mehr besondere Ideen für euer Frühstück?

Wir haben euch eine Auswahl an Ideen für dein leckeres Sonntagsfrühstück zusammengestellt!

Marmoriertes Rührei

Marmoriertes Rührei ♥ die leckerste Mischung aus Rührei und Spiegelei

So machst du schnelles Marmoriertes Rührei ♥ Diese Mischung aus Rührei und Spiegelei ist einfach unser Lieblingsei zum Frühstück. Teste unser Rezept!
5 von 4 Bewertungen
Zubereitungszeit 7 Min.
Arbeitszeit 7 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 231 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Küchengeräte

Zutaten
 

  • 7-8 Bio Eier
  • 3 EL Bratöl
  • Salz und Pfeffer
  • 30 g Reibekäse (optional)
  • Schnittlauch
4 Personen

Zubereitung

  • Das Bratöl in der Pfanne erhitzen und die Eier nacheinander direkt in die Pfanne schlagen.
    Bei mittlerer Hitze langsam stocken lassen, die Eigelbe mit dem Holzlöffel öffen und leicht umrühren, so dass sich Eiweiß und Eigelb nicht komplett vermischen. Je nach Vorliebe könnt ihr die Eier flüssiger oder fester werden lassen und immer wieder etwas umschichten.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Wer mag streut noch etwas Reibekäse ein und dekoriert mit Petersilie. Dazu passt frisches Brot. Guten Appetit!
    Ingwer reiben

Guten Appetit!

Marmoriertes Ei

Nährwertangaben

Portion: 150gKalorien: 231kcalKohlenhydrate: 1gEiweiß: 12gFett: 20gGesättigte Fettsäuren: 13gTrans-Fettsäuren: 1gCholesterin: 294mgNatrium: 156mgKalium: 114mgZucker: 1gVitamin A: 491IUKalzium: 97mgEisen: 1mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 von 4 Bewertungen

Teilen freut uns riesig!

1 Gedanke zu „Marmoriertes Rührei“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar