Saftige Gemüsewaffeln

Diese Gemüsewaffeln sind sind absolut lecker! ♥ Käse und Gemüse verbinden sich perfekt mit dem Pfannkuchenteig zu einer herzhaften Waffel!
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 25 Min.
Kalorien 297 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
5 bei 6 Bewertungen

Es ist wieder Freitag und die Kinder haben wie immer freitags Appetit auf Eierkuchen. Wir Großen möchten aber lieber etwas Herzhaftes und im Gemüsefach liegen noch Karotten und eine Zucchini. Was tun?

Um aus dieser Zwickmühle lecker rauszukommen, haben wir unser Waffeleisen aus dem Schrank geholt und eine gesunde Mischung aus Eierkuchenteig und geraspeltem Gemüse gezaubert – saftige Gemüsewaffeln!

Gemüse Waffeln

In nur 4 Schritten zur perfekten Veggie Waffel

Das Rezept ist ganz einfach in 4 Schritten gemacht. Die Zubereitung ist perfekt, wenn ihr keine Lust auf eine rauchige Küche nach dem Eierkuchenbacken habt – und schneller geht es mit dem Waffeleisen auch.

Gemüsewaffeln Rezept

So geht’s:

1. Das Gemüse raspeln und überschüssige Flüssigkeit abgießen.

2. Den Waffelteig anrühren und ruhen lassen. Den Quark zubereiten.

3. Geraspeltes Gemüse und Reibekäse in den Teig geben 

4. Die leckeren Gemüsewaffeln mit Käse im Waffeleisen ausbacken

Wir haben für den Teig Dinkelmehl verwendet, hier könnt ihr aber gerne das Mehl nehmen, was euch am liebsten ist. Da wir gerne überall etwas Käse unterbringen, ist in unseren herzhaften Waffeln eine Portion Reibekäse versteckt.

Herzhafte Waffeln mit Gemüse

Außerdem ist Sahne im Teig – und das lohnt sich, denn die fertigen Gemüsewaffeln sind so saftig und das geraspelte Gemüse noch schön frisch!

Wie mache ich die Gemüsewaffeln low carb?

Wenn du die Waffeln ohne Dinkelmehl oder ohne Weizenmehl backen möchtest, dann ersetze es durch 50g Mandelmehl. Jetzt ist die Menge etwas weniger, du kannst aber noch mit 150g zerbröseltem Fetakäse „auffüllen“.

Zucchini Waffeln

Vegane Gemüsewaffeln für Kinder

Übrigens könnt ihr die Sahne auch durch (veganen) Joghurt in gleicher Menge ersetzen, damit habt ihr vegane Waffeln, die genauso lecker sind. Natürlich ist die Teigmischung auch für ein Herzwaffeleisen geeignet.

Dazu gibt es gesunden (Soja-) Quark mit Schnittlauch und Leinöl.

Leckere Gemuesewaffeln

Von unseren Kindern hätten die herzhaften Waffeln 10 Paulas erhalten und auch wir Großen finden, dass sie sich die beste Bewertung wirklich verdient haben! Probiert mal.

Hier kommt das ganze Rezept

Saftige Gemüsewaffeln ♥ herzhaft und lecker

Drucken Pinnen
5 bei 6 Bewertungen
Vorbe­reitung 10 Minuten
Zube­reitung 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 8 Portionen
Kalorien 297 kcal

Küchengeräte

  • zwei Rührschüsseln
  • Waffeleisen
  • Schneebesen
  • Gemüseraspel

Zutaten

Für die Waffeln:
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 ml Sahne
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 50 g Reibekäse
Für den Quark:
  • 250 g Quark
  • 1 EL Leinöl
  • 3 EL Schnittlauch (oder andere Kräuter)
  • 3 EL Milch
  • 1/2 TL Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver
8 Portionen

Zubereitung

  • Zuerst die Möhren schälen und grob raspeln. Dann die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und ebenfalls raspeln.
    Das Raspelgemüse leicht salzen, vermengen und für einige Minuten stehen lassen.
    Saftige Gemuesewaffeln Schritt 1
  • Mit dem Schneebesen in einer Rührschüssel die Eier mit der Sahne und einer kräftigen Prise Kräutersalz verquirlen. Langsam das Mehl hinzugeben und verrühren. Den Teig ebenfalls kurz ruhen lassen.
    Jetzt das Waffeleisen vorheizen.
    Gemuesewaffeln Zubereitung Schritt 2
  • Währenddessen den Quark mit der Milch, dem Schnittlauch (oder anderen Kräutern) und dem Leinöl verrühren.
    Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver oder einer Gewürzmischung für Quark abschmecken.
    Saftige Gemuesewaffeln Schritt 3
  • Gebt jetzt das Gemüse in den Teig und streut den Reibekäse mit ein. Verrührt alle Zutaten gut miteinander und gebt mit einem großen Löffel den Teig portionsweise in euer heißes Waffeleisen.
    Backt die Waffeln leicht braun aus und serviert sie noch warm mit dem frischen Quark.
    Guten Appetit!
    Gemuesewaffeln Zubereitung Schritt 4
Guten Appetit!
Gemüsewaffeln

Nährwertangaben

Serving: 100gKalorien: 297kcalKohlenhydrate: 23gEiweiß: 13gFett: 16gGesättigte Fettsäuren: 8gTrans-Fettsäuren: 1gCholesterin: 123mgNatrium: 349mgKalium: 230mgBallaststoffe: 4gZucker: 2gVitamin A: 3327IUVitamin C: 10mgKalzium: 92mgEisen: 2mg

Diese Alternativen könnten dir auch gefallen

Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

5 bei 6 Bewertungen

3 Gedanken zu „Saftige Gemüsewaffeln“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten
  2. Liebe Paula, herzlichen Dank für dieses leckere Waffelrezept!
    Habe diese schon mehrfach zubereitet mit kleinen Änderungen bzw. Ergänzungen.
    Zum Teig gebe ich gerne noch gemischte Kräuter und 1 TL Gemüsebrühe (Pulver).
    Mangels Sahne habe ich zuletzt Schmand mit etwa zusätzlicher Milch verwendet… Funktioniert und schmeckt prima!
    Viele Grüße
    Tina

    Antworten
    • Hallo Tina,
      es freut uns, dass euch die Waffeln schmecken!
      Gemischte Kräuter sind eine gute Idee und mit Schmand bleiben die Waffeln bestimmt schön saftig!
      Liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung