Kohlrabi Kichererbsen Korma (Curry)

Im Garten sind gerade die Kohlrabi erntereif - Zeit für ein leckeres Kohlrabi Kichererbsen Korma! Kohlrabi ist eines der Lieblingskindergemüse und daher haben wir damit etwas experimentiert. Zusammen mit indischen Gewürzen und milder Sahne ist ein superleckeres Currygericht dabei herausgekommen.
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 40 Minuten
Kalorien 695 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
4.80 (bei 5 Bewertungen)

Mein heutiges Rezept, das Kohlrabi Kichererbsen Korma, ist die perfekte Wahl für die ganze Familie. Mit mildem Kohlrabi und einer sahnig-nussigen Sauce ist es nicht nur köstlich, sondern auch eine großartige Möglichkeit, Gemüse in die Ernährung deiner Kinder zu integrieren.

Dank der Kichererbsen ist es reich an Proteinen, die für das Wachstum und die Entwicklung wichtig sind. Alles in allem eine richtig leckere und kinderfreundliche Mahlzeit, die gesund und nahrhaft ist. Ein sanftes und Gericht für die Kohlrabisaison.

Hast du deine kleinen Gourmets von diesem Korma begeistert? Dann probiere gerne unser cremiges Chicken Korma vegetarisch aus!

Zu diesem leckeren Kohlrabi Kichererbsen Korma passt am besten Basmati Reis oder Indisches Naan Brot ohne Hefe.

Hier kommt das ganze Rezept

Kohlrabi Kichererbsen Korma ♨ Curry

Drucken Pinnen
4.80 (bei 5 Bewertungen)
Ein Rezept von Volker Pallas von Familie kochtVolker Pallas
Vorbe­reitung15 Minuten
Zube­reitung25 Minuten
Gesamt40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 695 kcal

Küchengeräte

  • Wok (oder große Pfanne)
  • Kochtopf (klein)

Zutaten

  • 2 Kohlrabi
  • 1 Paprika
  • 500 g Kichererbsen
  • 2 EL Kormapaste (z.B. von Pataks)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 4 EL Bratöl
  • 2 Tassen Basmati Reis
4 Personen

Zubereitung

  • Knoblauch und Zwiebel schälen und klein würfeln. Kohlrabi ebenfalls schälen und in etwas größere Würfel schneiden. Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen und mit Wasser abspülen.
    Schneiden
  • Den Reis mit der 1,5 fachen Menge Wasser und etwa Salz für 10 Minuten bei geringer Flamme im geschlossenen Topf kochen.
    Auf geringer Flamme kochen
  • Zwiebeln etwas Butter anschwitzen, die Kormapaste dazugeben und zusammen für 5 Minuten anbraten. Jetzt den Knoblauch, die Paprika und den Kohlrabi dazugeben. Kurz anschwitzen.
    Pfanne
  • Mit Sahne aufgießen und die restliche Butter dazugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Kichererbsen in die Pfanne geben und nochmals 10 Minuten weiterköcheln.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Mit etwas Salz (wer mag gerne Chilisalz) abschmecken. Fertig.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Nährwertangaben

Serving: 250gKalorien: 695kcalKohlenhydrate: 45gEiweiß: 14gFett: 53gGesättigte Fettsäuren: 32gCholesterin: 149mgNatrium: 313mgKalium: 725mgBallaststoffe: 13gZucker: 9gVitamin A: 1856IUVitamin C: 51mgKalzium: 136mgEisen: 4mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

4.80 (bei 5 Bewertungen)


1 Gedanke zu „Kohlrabi Kichererbsen Korma (Curry)“

  1. Hey! 😊 Na, hast du unser Rezept ausprobiert?
    Erzähl uns doch, wie es dir geschmeckt hat und ob du etwas verändert hast. Wir können es kaum erwarten, von dir zu hören – schreibe uns gleich hier! 👇
    Deine Paula 🦔 von Familie kocht.

    Antworten
    • Eine kleine Frage: Wenn ich „trockene“ Kichererbsen nehme (also nicht die aus dem Glas), muss ich die dann vorher einweichen, wenn ja, wie lange? Oder reicht abspülen?

      Antworten
      • Hallo Nora,
        das Einweichen ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber es hilft, die Garzeit zu verkürzen und die Kichererbsen besser verdaulich zu machen.
        Trockene Kichererbsen weichst du am besten mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, ein. Die Kichererbsen sollten komplett mit Wasser bedeckt sein, da sie noch aufquellen. Vor dem Kochen gießt du das Einweichwasser ab und spülst die Kichererbsen gründlich in einem Sieb ab.

        Liebe Grüße

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung