Tagliatelle mit Gemüse und Zitronensauce

Es gibt sie, die kleinen Tricks, die ein Essen zu einem Feinschmecker-Erlebnis machen! Einen davon verraten wir dir in diesem leckeren Rezept für eine cremige Tagliatelle mit Gemüse und Zitronensauce.

Diese Pastavariante schmeckt der ganzen Familie und ist nicht nur im Sommer ein Highlight. Die zitronige Sauce gibt dem Rezept einen besonderen Twist und passt perfekt zum grünen Gemüse.

Tagliatelle Rezept

Für ein schnelles und megaleckeres Familienessen braucht es oft nicht viel: Frische Nudeln, etwas Gemüse und eine umwerfend gute Sauce. Wie du die machst, zeigen wir dir!

Tipp: unsere kompakte Rezeptkarte mit allen Zutaten und Zubereitungsschritten auf einen Blick findest du ganz unten auf dieser Seite.

Frische Zitrone für die perfekte Zitronensauce

In unserer Sauce ist nicht nur Crème fraîche, sondern auch ein herzhafter Blauschimmel-Käse. Ihr könnt dafür je nach Vorliebe auch Gorgonzola oder Parmesan verwenden.

Tagliatelle

Den perfekten Geschmack zaubert ihr in die Käsesauce mit ein paar Flocken abgeriebener Zitrone!

Das Wichtigste ist, dass du eine frische Zitrone für die Tagliatelle mit Gemüse verwendest. Denn der Abrieb der Schale bringt die ätherischen Zitronenöle in deine Sauce. Dies kann leider kein fertiger Zitronensaft ersetzen.

Wascht die Bio-Zitrone gut ab und reibt mit eurer Küchenreibe möglichst viel der gelben Schale ab. Sobald ihr auf das Weiße der Zitrone kommt, dreht sie und reibt an anderer Stelle weiter.

Tagliatelle mit Gemüsesauce

Wenn eure Sauce fast fertig ist, gebt ihr den Zitronenabrieb dazu. Dann mischt ihr die Nudeln mit der Sauce und schmeckt mit frisch gepresstem Zitronensaft und schwarzem Pfeffer ab. 

Tagliatelle mit Lachs? Lieber mit frischem Gemüse!

Die meisten Rezepte mit Tagliatelle sind entweder „Tagliatelle mit Lachs“ oder „Tagliatelle mit Pfifferlingen“. Dabei könnt ihr diese Nudeln unendlich kombinieren!

Tagliatelle mit Gorgonzola

Wir schauen immer, welches Gemüse wir frisch oder eingefroren da haben und kombinieren nach Lust und Laune. Diesmal haben wir für die Tagliatelle mit Gemüse und Zitronensauce frischen Pak Choi, ein chinesischer Kohl, verwendet.

Er muss nur kurz angebraten werden. Und TK Erbsen für eine Extraportion Proteine. Diese beiden grünen Gemüse harmonieren wunderbar mit der zitronigen Sauce und dem frischen Dill.

Tagliatelle in der Pfanne – ganz einfach

Am schnellsten geht dieses Rezept mit Tagliatelle, wenn ihr Frischteig-Nudeln nutzt. Diese haben wir immer zu Hause, weil sie so praktisch sind. Außerdem mögen wir den Geschmack frischer Nudeln sehr.

Gemüsetagliatelle

Kocht sie kurz nach Packungsangabe in Salzwasser vor und gebt sie dann zu eurem bunten Gemüse mit Sauce in die Pfanne. Kurz schwenken und abschmecken und schon steht euer Essen auf dem Tisch.

Eine leckere Variante ist auch italienisches Gemüse wie Zucchini und Kirschtomaten in Olivenöl leicht angebraten.

Um euer Essen auf das nächste Level zu heben, empfehlen wir ein nussig-frisches Topping aus gerösteten Pinienkernen und frisch gehacktem Dill!

Tagliatelle mit Gemüse Rezept

Habt ihr Lust auf andere schnelle Gerichte mit frischen Nudeln? Dann probiert die cremigen Gnocchi mit Erbsen oder vegane Maultaschen mit Buchweizencrunch!

Probiert mal!

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Tagliatelle mit Gemüse

Tagliatelle mit Gemüse ♥ und Zitronensauce mit Gorgonzola

Diese Tagliatelle mit Gemüse sind eine wirklich leckere Entdeckung! ♥ Mit herzhaftem Gorgonzola und einer leckeren, frischen Zitronensauce.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 790 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

Grundzutaten:

  • 400 g Tagliatelle (Frischteig-Nudeln)
  • 200 g Erbsen (frisch oder TK)
  • 1/4 Kopf Pak Choi (etwa 5 Blätter) optional!

Für die Zitronensauce:

  • 1 Zwiebel, klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Blauschimmel-Käse
  • 150 g Creme Fraiche
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 EL Bratöl

Toppings:

  • 3 EL geröstete Pinienkerne
  • frischer Dill
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Frischteig-Tagliatelle und die Erbsen zusammen für etwa 5 Minuten kochendem Salzwasser garen..
    Kochen
  • Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. In der heißen Pfanne mit Öl etwa 2-3 Minuten glasig anschwitzen.
    Den Blauschimmel-Käse grob würfeln, mit in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Crème fraîche dazugeben und umrühren.
    Wer Pak Choi hinzugeben möchte, wäscht diesen und schneidet ihn klein. Gebt ihn zur cremigen Sauce in die Pfanne.
    Pfanne
  • Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen. Die Schale abreiben und zur Sauce geben. Die Zitrone auspressen.
    Waschen Wasser Wasserhahn abspülen
  • Die Nudeln fast vollständig abgießen und zur Sauce in die Pfanne geben. Frisch gepressten Zitronensaft dazugießen. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken und gut vermengen.
    Mit gehacktem Dill und gerösteten Pinienkernen garniert servieren.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten

Guten Appetit!

Tagliatelle mit Gemüse

Nährwertangaben

Portion: 250gKalorien: 790kcalKohlenhydrate: 86gEiweiß: 27gFett: 39gGesättigte Fettsäuren: 22gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 9gTrans-Fettsäuren: 1gCholesterin: 132mgNatrium: 578mgKalium: 629mgBallaststoffe: 7gZucker: 8gVitamin A: 974IUVitamin C: 30mgKalzium: 302mgEisen: 3mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 from 1 vote

1 Gedanke zu „Tagliatelle mit Gemüse und Zitronensauce“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar