Tortellini mit Gorgonzola und Blattspinat

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Tortellini mit Gorgonzola und Blattspinat Rezept

Schnelle Tortellini mit Gorgonzola und Blattspinat

Diese Tortellini mit Gorgonzola und Blattspinat sind ein besonders cremiger Klassiker unter den italienischen Gerichten und ihr braucht nur vier Zutaten!
4.53 von 21 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 850 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Küchengeräte

Zutaten
 

  • 750 g Tortellini mit Spinat- oder Käsefüllung (aus Frischteig)
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Gorgonzola
  • 100 g Blattspinat
4 Personen

Zubereitung

  • Die Tortellini mit der Sahne und dem Gorgonzola in die große Pfanne geben, langsam erhitzen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
    Pfanne
  • Den Blattspinat putzen, etwas zerkleinern und kurz vor Ende noch für 1 Minute mit in die Pfanne geben. Schon fertig!
    Schneiden

Guten Appetit!

Wenn ihr gerade keine frischen Spinat habt, ist auch TK-Blattspinat eine gute Alternative, am besten der vorportionierte. Gebt diesen dann gleich am Anfang mit in die Pfanne, damit alles gleichzeitig fertig ist.

Nährwertangaben

Portion: 300gKalorien: 850kcalKohlenhydrate: 84gEiweiß: 35gFett: 42gGesättigte Fettsäuren: 21gCholesterin: 159mgNatrium: 1201mgKalium: 241mgBallaststoffe: 8gZucker: 6gVitamin A: 3270IUVitamin C: 7mgKalzium: 455mgEisen: 6mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

4.53 von 21 Bewertungen

1 Gedanke zu „Tortellini mit Gorgonzola und Blattspinat“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar