Vegetarische Carbonara ♥ Spaghetti mit Räuchertofu Carbonara

Teilen freut uns riesig!

Diese vegetarische Variante der Spaghetti Carbonara finden wir einfach zu lecker! Den Räuchertofu fein gewürfelt und herzhaft angebraten, die Pasta bißfest gekocht und alles abgerundet mit geriebenem Parmesan.

Ein schnelles Gericht, dass es locker mit dem Original aufnehmen kann, aber weder Eier noch Speck braucht. Wer mag, kann Champignons, Pfifferlinge oder Paprika mit dem Tofu zusammen anbraten oder am Ende eine handvoll frische oder aufgetaute Erbsen mit in die Sahnesoße geben. Zum Servieren streut geriebenen Parmesan und italienische Kräuter darüber!

Carbonara Räuchertofu

Wie mache ich Tofu Carbonara vegan?

Für das vegane Carbonara Rezept eignet sich natürlich Hafersahne oder Mandelsahne ganz hervorragend! Anstatt des Räuchertofus, und natürlich auch dazu, probiert herzhaft angebratene Champignons oder Pfifferlinge.

Wie mache ich vegetarische Carbonara mit Zucchini?

Sehr passend für eine Vegi Carbonara sind angebratene Zucchini und Zwiebeln. Bestäube das Gemüse dann mit etwas Mehl, gieße langsam Soja- oder Mandelsahne ein und lasse die Soße andicken. Den Räuchertofu würfelst du und brätst ihn in einer zweiten Pfanne schön kross an. Gebt ihn dann zur Zucchini Soße und lasse beides gemeinsam bei mittlerer Hitze etwas köcheln. Würze diese vegane Version der Sauce mit Salz, Hefeflocken und Pfeffer nach Geschmack. Frische Petersilie nicht vergessen!

Vegetarische Carbonara

Wieviel Pasta brauche ich für eine Familie?

Überlegt ihr auch immer wieder, welche Menge Nudeln ihr für eure Familie braucht? Wir nehmen einfach eine 500g Packung komplett und falls Reste bleiben, gibt es diese als Kinderportion am nächsten Tag angebraten oder mit Käse und Gemüse.
Solltet ihr einen Spaghetti-Löffel besitzen, mit dem ihr die gekochten Nudeln auf den Tellern anrichtet, dann probiert mal die Öffnung in der Mitte des Löffels aus! Sie ist ein Portionierer: pro Erwachsenem steckt ihr ein Bündel trockene Spaghetti durch das Loch im Löffel. Bei Vollkornnudeln braucht ihr etwas weniger, weil sie stärker sättigen.

Vegetarische Spaghetti mit Räuchertofu Carbonara Rezept

Vegetarische Carbonara ♥ Spaghetti mit Räuchertofu Carbonara

Heute gibt es Nudeln und im Kühlschrank sind noch Sahne und Räuchertofu? Dann nichts wie ran an diese cremige vegetarische Carbonara mit Spaghetti und Räuchertofu!
Der angebratene Tofu gibt der Räuchertofu Carbonara Soße einen herzhaften Grundgeschmack. Idealerweise wird sie kräftig mit Pfeffer gewürzt. Mögen das ihre kleinen Menschen am Tisch nicht so gerne, dann lassen sie es mild und würzen später individuell nach.
4.42 von 43 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 684 kcal

Zutaten
 

  • 200 g Räuchertofu
  • 200 ml Sahne
  • 10 g Weizenmehl
  • 2 EL Bratöl
  • 500 g Spaghetti
  • 1 TL Pfeffer
  • 8 g Petersilie (oder Kresse)
4 Personen

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen.
    Kochen
  • Den Räuchertofu klein würfeln und im Bratöl knusprig anbraten.
    Pfanne
  • Mit dem Mehl bestäuben, kurz in der Pfanne schwenken und nach und nach mit der Sojasahne aufgießen, so dass die Soße immer wieder eindicken kann.
    Mit Pfeffer nach Geschmack würzen. Gib frische, gehackte Petersilie oder Kresse und Parmesan oder Pecorino darüber. Guten Appetit!
    Pfanne

Guten Appetit!

Vegetarische Carbonara (Spaghetti Räuchertofu Carbonara)

Nährwertangaben

Portion: 300gKalorien: 684kcalKohlenhydrate: 96gEiweiß: 22gFett: 23gGesättigte Fettsäuren: 13gCholesterin: 69mgNatrium: 29mgKalium: 316mgBallaststoffe: 4gZucker: 4gVitamin A: 756IUVitamin C: 1mgKalzium: 121mgEisen: 2mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.
4.42 von 43 Bewertungen

Teilen freut uns riesig!

0 Gedanken zu „Vegetarische Carbonara ♥ Spaghetti mit Räuchertofu Carbonara“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar