Vegane Fenchel Kartoffel Cremesuppe

Gebt Fenchel eine Chance – mit dieser der veganen Fenchel Kartoffel Cremesuppe! Dank der Sojasahne schmeckt sie angenehm mild und der Fenchel bereichert die die klassische Kartoffelsuppe um eine leckere Nuance.

Für viele ist Fenchel ein Gemüse, das nicht besonders ansprechend ist und sie an das weiche, verkochte Gemüse aus der Kindheit mit diesem merkwürdigen, anisartigen Fenchelaroma erinnert.

Kartoffelcremesuppe mit Fenchel

Auch unser Liebling war Fenchel lange nicht, doch wir hatten ihn oft in unserer Biokiste und haben daher beschlossen, das Beste daraus zu machen.

Übrigens: die kompakte Rezeptkarte mit allen Zutaten und den Zubereitungsschritten findest du am Ende dieser Seite.

Fenchel ist richtig vielseitig

Mittlerweile haben wir seine verborgenen Talente erkannt und schon viele leckere Rezepte mit Fenchel zubereitet. Neben dieser aromatischen und sättigenden Fenchel Kartoffel Suppe lieben wir ihn auch roh und fein gehobelt im Fenchelsalat mit Orangen oder als perfektes, mildes Kindergemüse mit Kohlrabi kombiniert.

Fenchel lecker und gesund

So könnt ihr euren Kindern einen leckere Kindheitserinnerungen an Fenchel mit auf ihren Weg geben 🙂

Fenchel ist eine Heilpflanze

Doch nicht nur neue Erfahrungen, sondern auch gute Eigenschaften für eure Familiengesundheit stecken im Fenchel! Eine Fenchelknolle deckt die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin C, welches wichtig für das Immunsystem ist und als Antioxidans die Zellen schützt. Er liefert dazu noch viel Eisen, Kalium, Vitamin A und B6 sowie Folsäure.

Fenchelcremesuppe

Außerdem freuen sich die probiotischen Darmbakterien über Fenchel und er hilft, dank seiner vielen Ballaststoffe, bei der Verdauung. Ein Grund mehr, abends öfter mal einen Fencheltee zu trinken (hilft auch gegen Heißhunger) oder einen viertel Löffel Fenchelsamen zu kauen. Die sind übrigens in Verbindung mit Vitamin E schmerzlindernd und gut gegen Regelschmerzen.

Fenchel und Kartoffeln – ein Dreamteam

Doch zurück zu unserer leckeren Suppe: Im Ayurveda gilt Fenchel als wärmend und ausgleichend für alle Körpertypen und als unterstützend für die Darmgesundheit. Gerade gekocht in einer Suppe und abends kann der Fenchel seine wohltuende Wirkung voll entfalten.

Fenchelsuppe vegan

Die Suppe versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen, ohne zu sehr zu belasten und die Kartoffeln sättigen gut, so dass ihr nicht mit knurrendem Magen ins Bett geht. Durch den Ingwer hat die Suppe ein angenehme Schärfe. Euren Kindern zuliebe könnt ihr diesen jedoch auch weglassen und später bei „den Großen“ mit schwarzem Pfeffer nachschärfen.

Ein absoluter Kinderhit wird die Suppe, wenn ihr geröstetes Brot oder, noch besser, knusprige Salzstangen oder Grissini dazu serviert.

Guten Appetit!

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Fenchelsuppe vegan

Fenchelsuppe vegan ❤ mit Kartoffelcreme ❤ schnell & lecker

Gib Fenchel eine Chance – in der veganen Fenchel Kartoffel Cremesuppe mit Sojasahne! Schmeckt mild und bereichert gleichzeitig die Suppe um eine leckere Nuance.
4.54 von 28 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 206 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 500 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 Fenchelknollen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sojasahne
  • 1 EL Bratöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
4 Personen

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden, die äußere Schicht vom Fenchel entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden.
    Knoblauchzehen, Zwiebelm und ein Ingwer in kleine Stücke hacken, in den Topf geben und glasig werden lassen.
    Schneiden
  • Das Bratöl in einem großen Topf erhitzen. Fenchel- und Kartoffelstücke dazugeben und ein paar Minuten leicht anbraten. Mit Gemüsebrühe aufgiessen und 15 Minuten köcheln lassen.
    Kochen
  • Sojasahne dazugeben, pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Mit gehacktem Fenchelgrün dekorieren.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Guten Appetit!

Fenchelsuppe vegan

Nährwertangaben

Portion: 250mlKalorien: 206kcalKohlenhydrate: 36gEiweiß: 6gFett: 6gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 1211mgKalium: 1136mgBallaststoffe: 7gZucker: 9gVitamin A: 689IUVitamin C: 31mgKalzium: 108mgEisen: 5mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

4.54 von 28 Bewertungen

5 Gedanken zu „Vegane Fenchel Kartoffel Cremesuppe“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten
  2. Hab ich heute gekocht, hat wirklich gut geschmeckt. Hab noch ne‘ Möhre mit reingeschnippelt. Die Sojasahne hab gegen Sojamilch getauscht, da ich keine Sojasahne bekommen habe, hat es auch getan.
    Einziger Kritikpunkt den ich geerntet habe: Ich hätte den Ingwer sorgfältiger zerkleinern sollen. Das war es dann schon und das ist bemerkenswert, denn hier sitzen nur Feinschmecker um den Tisch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar