Bunter Brotsalat mit gerösteten Brotwürfeln

Bunter Brotsalat

Bunter Brotsalat ♥ mit gerösteten Brotwürfeln

Wir hatten heute einfach keine Lust auf belegte Brote und einen grünen Salat dazu. Also haben wir alles, was salattauglich ist in eine große Schüssel geschnippelt und unser Brot von gestern in Olivenöl und Kräutersalz knusprig angeröstet. Ein bunter Brotsalat ist eine tolle Abwechslung zum Abendbrot – und kann auch gut auf dem Sofa gegessen werden ;-)!
Wichtig ist, dass ihr das knusprige Brot erst ganz zum Schluss dazugebt, damit es nicht zuviel von der Salatsauce aufsaugt und wieder weich wird. Für Brotsalat Rezepte wird häufig Baguette oder Ciabatta geröstet, aber auch herzhafteres Mischbrot oder Vollkornbrot passt hervorragend.
Unser Salat ist mit Tomaten, Gurken und Oliven ein italienischer Brotsalat geworden. Als Käse passt nicht nur Mozzarella, sondern auch Feta perfekt. Und weil sich unsere Kinder mit Zwiebeln und Knoblauch mittlerweile angefreundet haben, haben wir an Zwiebelscheiben und gewürfeltem Knoblauch nicht gespart. Wenn eure Kinder das absolut nicht mögen, lasst es bei der Zubereitung weg und gebt es euch Erwachsenen als Topping ganz zum Schluss über euren Salat. Die gerösteten Brotwürfel werden sicher ein Hit bei euren Kindern werden!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Salat
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 799 kcal

Zutaten
 

  • 500 g Brot (eurer Wahl)
  • 3 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 15 schwarze Oliven
  • 1/2 Kopfsalat (oder anderer Blattsalat)
  • 1 Zwiebel (Frühlingszwiebeln oder Schalotten)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Mozzarella
  • 3 EL Öl
  • Kräutersalz

Für das Dressing:

  • 8 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
4 Personen

Zubereitung

  • Das Brot in mundgerechte Würfel schneiden und in einer großen Pfanne in Öl und mit etwas Kräutersalz kraftig, aber nicht zu dunkel anrösten.
    Pfanne
  • Währenddessen die anderen Zutaten Kopfsalat, Tomaten und Gurken waschen und klein schneiden oder würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Ringe bzw. kleine Stückchen schneiden. Die Oliven halbieren und den Mozzarella klein würfeln.
    Alles zusammen in eine große Salatschüssel geben.
    Schneiden
  • Nun das Dressing aus Öl, Essig, Ahornsirup und Senf anrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Öl
  • Mit den frischen Salatzutaten mischen und kurz vor dem Servieren die frisch gerösteten Brotwürfel unterheben.
    Wer mag, gibt noch frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie darüber. Guten Appetit!
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Guten Appetit!

Brotsalat

Welches Brot nehme ich am besten für den Brotsalat?

Im Brotsalat italienisch, auch Panzanella genannt, ist das Brot die wichtigste Zutat. Deshalb sollte es ein gutes, gehaltvolles Brot sein. Frische, fluffige Brote werden nicht so hart und knusprig, auch wenn man das Brot im Ofen röstet. Nehmt auch gerne euer Brot vom Vortag, denn dafür ist ein Brotsalat perfekt: um etwas älteres Brot zu verarbeiten.
Brotsalat mit Sosse
Lecker sind auch Ciabattas mit Oliven und dazu Olivenöl zum Anrösten. Ihr könnt je nach gewünschter Optik, das Brot in Würfel oder auch in Scheiben schneiden und schnell im Toaster rösten.
Bunter Brotsalat

Nährwertangaben

Portion: 250gKalorien: 799kcalKohlenhydrate: 89gEiweiß: 17gFett: 44gGesättigte Fettsäuren: 6gTrans-Fettsäuren: 1gCholesterin: 1mgNatrium: 906mgKalium: 583mgBallaststoffe: 6gZucker: 13gVitamin A: 1198IUVitamin C: 18mgKalzium: 104mgEisen: 5mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.
5 von 1 Bewertung

Teilen freut uns riesig!

Schreibe einen Kommentar