Paula präsentiert ihr Rezept für:

Lauchgemüse mit Pellkartoffeln und Ei (Porreegemüse)

Ein schnelles und leckeres Rezept im Herbst - Lauchgemüse mit Pellkartoffeln und Ei ❤ (Porreegemüse) in nur 25 Minuten auf dem Tisch!
Aus der Kategorie:
Mit folgenden Zutaten:

Ich bin Paula

Ich sage dir für jedes Rezept den Schwierigkeitsgrad beim Kochen und wie mir das Essen schmeckt.

Teilen freut uns riesig!

Lauchgemüse mit Pellkartoffeln und Ei ❤ Porreegemüse

Zugegeben, das Lauchgemüse mit Ei hat bei unseren Kindern gemischte Gefühle ausgelöst: Probieren war zwar ok, aber ein Lieblingsgemüse wird es wohl nicht werden. Im Gegensatz zu uns Erwachsenen - wir sind zwar auch keine großen Lauchfans, aber im Herbst ist Hochsaison für Lauch und dann ist dieses frische, selbstgemachte Lauchgemüse mit Pellkartoffeln und Ei schon sehr lecker!
Lauch, auch Porree genannt, ist ziemlich eigen im Geschmack, ein Zwiebelgewächs, das man entweder mag oder eben nicht. Aber in Sahne gekocht mögen wir den aromatisch-milden, leicht süßlichen Geschmack sehr. Dazu passen wachsweich gekochte Eier und frische Pellkartoffeln. Wir nehmen als Kartoffeln gerne die kleinen Drillinge, die sind schnell gewaschen und gekocht, haben nur eine dünne Schale, die auch beim Essen dranbleiben kann und sie sehen wirklich niedlich aus - was bei unsere Kindern wiederum sehr gut ankommt.

Kinderfreude:

Schwierigkeitsgrad:

Deine Bewertung

4.89 von 27 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Kalorien pro Portion: 466

Zutaten

  • 1000 g Kartoffeln (frisch und klein, z.B. Drillinge)
  • 500 g Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL Bratöl
  • 6-8 Eier
  • 4 EL Salz
  • Petersilie oder Schnittlauch
Mengen für: 4 Personen

Zubereitung

  • Die Kartoffeln gut waschen und in einem großen Topf in Salzwasser für etwa 12-15 Minuten kochen. 
    Die Kartoffeln dann gut abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in Bratöl in Kochtopf oder in einer großen Pfanne kurz anschwitzen.
    Die Stangen Lauch (bzw. die Porreestangen) putzen: dafür die äußeren Blätter und den Wurzelansatz entfernen, jede Stange mittig durchschneiden und gründlich waschen. Dann in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden, den Lauch zu den Zwiebeln geben und kurz anschwitzen lassen. Mehl darüber stäuben und verrühren.
    Jetzt langsam mit der Sahne aufgießen und mit Gemüsebrühepulver und wer mag mit einer Prise Muskatnuss und einem Schuss Zitronensaft würzen.
    Für etwa 10 Minuten bei geringer Hitze bei gelegentlichem Rühren dünsten lassen.
  • Die Eier in kochendes Wasser geben und bei geschlossenem Deckel nach Vorliebe kochen. Wir mögen die Eier gerne wachsweich, dafür kochen wir die Eier für etwa 7 Minuten.
    Die Eier dann kalt abschrecken, pellen und halbieren.  
    Alles zusammen anrichten, mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen, fertig.

Tipps & Hinweise

Wie lagert man Lauch?

 
Habt ihr viel frischen Lauch, hält er sich zwar einige Zeit lang im Kühlschrank, ihr könnt ihn aber auch frisch gekauft gleich waschen, in Ringe schneiden und einfrieren. Dann behält er seine gesunden Inhaltsstoffe und ihr habt eine superschnelle Gemüsebeilage oder Basis für eine leckere Lauchsuppe.
 
Das gleiche machen wir auch mit Zwiebeln - wir haben gerne einen Vorrat an geschälten und klein gewürfelten Zwiebeln im Gefrierfach, dann sparen wir uns die Zeit (und die Tränen ;-), die Zwiebelwürfel jedesmal frisch vorzubereiten.
 

Wie gesund ist Lauchgemüse?

 
Lauch, auch Porree genannt, ist übrigens sehr gesund für die Nieren und enthält viel Eisen, Kalium und Vitamin C - und bei nur 25 Kalorien pro 100 g ist er sehr gut bei kalorienbewusster Ernährung. In unserem Rezept nutzen wir zwar Sahne, diese könnt ihr aber auch weglassen und ihn nur in Gemüsebrühe dünsten. Wer seiner Verdauung noch mehr Gutes tun möchte, kann auch eine Prise gemahlenen Kümmel in die Soße geben.
 
 

Ist Lauch und Porree dasselbe?

 
Ja! Lauch und Porree sind identisch. Laut Atlas der Alltagssprache wurde der Begriff Lauch bis in die 1970er Jahre fast nur in der deutschsprachigen Schweiz, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz und Südhessen verwendet. In allen anderen Regionen nannte man das Gemüse Porree. Bis heute hat sich das aber stark verändert und der Lauch hat den Porree deutlich überholt.

Nährwertangaben

Portion: 250g | Kalorien: 466kcal | Kohlenhydrate: 65g | Eiweiß: 16g | Fett: 17g | Gesättigte Fettsäuren: 8g | Cholesterin: 280mg | Natrium: 533mg | Kalium: 1427mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 8g | Vitamin A: 2808IU | Vitamin C: 66mg | Kalzium: 163mg | Eisen: 6mg

Kombinationen

Alternativen

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Sag anderen Benutzern und uns, wie es dir geschmeckt hat

4.89 von 27 Bewertungen

Teilen freut uns riesig!

Das sind wir

Wir freuen uns sehr, dass Du uns hier besuchst!
Wir sind Janine, Volker und Igelkind Paula und wir kochen fast jeden Tag zusammen.

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit Dir. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt Dir Paula.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Folge uns für tolle Rezepte

© 2018 - 2021 Familie Kocht
Made with ❤ in Stuttgart, Deutschland
Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram