Französische Zwiebelsuppe ohne Wein

Entdecke den Klassiker der französischen Küche - die Zwiebelsuppe ohne Wein! Einfach & lecker, deine Kinder werden sie lieben!
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 40 Min.
Kalorien 415 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
5 bei einer Bewertung

Eine französische Zwiebelsuppe auf einem Rezeptblog für Familien zu veröffentlichen ist schon etwas gewagt. Wir trauen uns trotzdem, denn die Suppe ist richtig lecker und kam als „Klassiker der französischen Küche, den sie unbedingt probieren sollten“ überraschend gut bei unseren Kindern an! Das liegt nicht nur daran, dass Kind #2 alles liebt, was mit Paris zu tun hat, sondern auch daran, dass die Suppe einfach so gut schmeckt.

Der geschmolzene Käse und das geröstete Brot sind zwei Extras, die die Suppe stark in der Gunst der Kinder steigen lassen. Also ran an die Taucherbrillen und losgeschält!

Französische Zwiebelsuppe Zutaten

Klassische Zwiebelsuppe ohne Alkohol

Bei der klassischen französischen Zwiebelsuppe gehört Weißwein oder Weißweinessig zu den Zutaten, um Säure in die Suppe zu bringen. Wenn du, wie wir, für Kinder kochst, dann kannst du die Säure beispielsweise durch Apfelessig oder Zitronensaft erzeugen. Wir haben immer naturtrüben Apfelessig zu Hause und die Suppe damit zubereitet. Auch die Rinderbrühe, die im Klassiker verwendet wird, haben wir natürlich durch Gemüsebrühe ersetzt.

Die beste Zwiebelsuppe – einfach gemacht

Dies ist ein einfaches Rezept für eine feine Zwiebelsuppe, das jeder zu Hause leicht nachkochen kann. Die Grundzutaten sind weiße Zwiebeln, Butter und Öl, Gemüsebrühe und Apfelessig:

1. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Wir haben dabei das Fenster weit aufgemacht und für guten Luftdurchzug gesorgt 😉 Mit dem Gemüsehobel geht es schneller und du bist nicht zu lange den Zwiebeldämpfen ausgesetzt.

geschnittene Zwiebeln

2. Die Zwiebeln werden in Butter und Öl angedünstet. Dies dauert etwa 15 Minuten und gegen Ende haben sie das Aussehen von Sauerkraut. Wichtig ist, besonders zum Schluss gut zu rühren und die Hitze zu reduzieren, damit die Zwiebeln nicht anbrennen.

Zwiebeln anschwitzen

3. Mit Apfelessig und Gemüsebrühe aufgießen und mit einem Lorbeerblatt köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer großzügig abschmecken.

Zwiebelsuppe kochen

4. Den geriebenen Käse darüberstreuen und mit frischen Scheiben Brot oder Baguette servieren.

Tipp: Wer eine mit Käse überbackene Zwiebelsuppe möchte, stelle diese noch etwa 10 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen. Wenn der Käse goldbraun ist, kann sie serviert werden. Frischer Thymian ist perfekt zum Garnieren der Pariser Zwiebelsuppe.

Rezept für französische Zwiebelsuppe

Habt ihr Lust auf weitere tolle Suppenrezepte? Dann probiert die indische Dal-Suppe oder eine grasgrüne, schnelle Erbsensuppe aus. Guten Appetit!

Hier kommt das ganze Rezept

Französische Zwiebelsuppe ohne Wein

Drucken Pinnen
5 bei einer Bewertung
Vorbe­reitung 10 Minuten
Zube­reitung 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Gericht Suppe
Küche Französisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 415 kcal

Küchengeräte

  • 1 Schneidebrett (groß)
  • 1 Gemüsehobel
  • 1 Kochtopf (groß)

Zutaten

  • 1 kg Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 5 EL Bratöl
  • 80 ml Apfelessig
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 g Gruyere, gerieben (oder anderer Hartkäse)
  • Salz und Pfeffer
4 Personen

Zubereitung

  • Die Zwiebeln schälen und mit dem Gemüsehobel oder dem Messer in dünne Ringe schneiden.
    Schneiden
  • Butter und Öl in den großen Topf geben und die Zwiebelringe hinzugeben. Bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten andünsten und gelegentlich mit einem Holzlöffel umrühren.
    Achtung: Gegen Ende gut aufpassen, dass die Zwiebeln zwar leicht gebräunt sind, aber nicht am Topfboden anbrennen.
    Kochen
  • Jetzt den Apfelessig, die Gemüsebrühe und ein Lorbeerblatt hinzugeben. Alles zusammen für 15 Minuten bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze köcheln lassen.
    Auf geringer Flamme kochen
  • Gut mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geriebenem Käse servieren. Dazu passt frisches, geröstetes Brot.
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen
Guten Appetit!
Französische Zwiebelsuppe ohne Wein OG

Nährwertangaben

Serving: 200gKalorien: 415kcalKohlenhydrate: 27gEiweiß: 7gFett: 32gGesättigte Fettsäuren: 11gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 17gTrans-Fettsäuren: 0.4gCholesterin: 41mgNatrium: 1174mgKalium: 393mgBallaststoffe: 4gZucker: 13gVitamin A: 966IUVitamin C: 19mgKalzium: 189mgEisen: 1mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

5 bei einer Bewertung

0 Gedanken zu „Französische Zwiebelsuppe ohne Wein“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung