Vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) ohne Hefe

Vegane Zimtschnecken

Vegane Zimtschnecken ohne Hefe 💕 (Kanelbullar)

Ok, ich gebe es zu: Seit sämtliche Geschäfte geschlossen sind und ich keinen Nachhauseweg mehr habe (Homeoffice…) und dadurch nicht mehr regelmäßig beim Schweden vorbeikomme, bin ich auf Entzug. Ich muss ständig an sie denken, aber ich komme einfach nicht an sie heran.
Was mir fehlt? Frischgebackene, saftige Zimtschnecken!
Sonst habe ich mindestens 2-3 mal im Monat schwedische Kanelbullar zum Kaffee mit nach Hause gebracht und den Kindern und vor allem mir eine kleine Freude bereitet. Und jetzt? Sitze ich auf dem Trockenen und habe mich lange nicht getraut, sie selbst zu backen. Ich dachte, dass sie nicht annähernd an meine Lieblingsschnecken herankommen werden und wollte mir die Enttäuschung ersparen.
Aber eines grauen Sonntagmorgens hat es mir gereicht – meine Gedanken kreisten mal wieder um Zimtschnecken und es wurde Zeit, es zu versuchen. Wenn dann vegan, dachte ich, und auf jeden Fall mit dieser weißen Zuckersoße! Und was soll ich sagen, die Zimtschnecken sind fluffig, zimtig und perfekt geworden :-)!
Da mir neulich beim veganen Backen das Bindemittel gefehlt hatte und alles auseinandergefallen ist, habe ich es diesmal besser gemacht und zwei gute Esslöffel Apfelmus in den Teig gegeben. Für den Zuckerguss, der am Ende über die fertigen Schnecken gegossen wird und sie noch saftiger macht, haben die Kinder einfach Puderzucker mit etwas Pflanzenmilch verrührt – und sie ist das Tüpfelchen auf dem Zimtschnecken-i geworden!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Deutsch
Portionen 18 Portionen
Kalorien 216 kcal

Zutaten
 

Trockene Zutaten:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Feuchte Zutaten:

  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Apfelmus

Zucker-Zimt-Mischung:

  • 2 EL Kokosöl (oder Margarine)
  • 1 EL Zimt
  • 60 g Zucker

Zuckerguss:

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 EL Pflanzenmilch
18 Portionen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Backofen 180 Grad
  • Das Mehl, das Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen.
    Unter den Teig heben
  • Jetzt das Öl, das Apfelmus und die Milch hinzugeben und mit einem Rührgerät mit Knethaken verkneten. Der Teig sollte nicht mehr klebrig und kompakt sein. Ist er noch zu feucht, gebt mehr Mehl dazu.
    Mit dem Rührgerät umrühren
  • Rollt den Teig mit einem Nudelholz, am besten auf mit Mehl bestäubtem Backpapier (dann klebt nichts), 5 mm dünn aus.
    Das Format sollte in etwa die Größe des Backpapiers haben, etwa 40×25 cm.
    Vegane Zimtschnecken (Kanelbullar) ohne Hefe 1
  • Gebt jetzt für die Zucker-Zimt-Mischung das Kokosöl in eine kleine Schüssel, erwärmt es und rührt Zucker mit Zimt ein.
    Streicht die Zimt Zubereitung mit einem Löffel auf euren Teig.
    Teig umrühren
  • Rollt den bestrichenen Teig an der Längsseite auf und schneidet etwa 1,5 cm breite Stücke vorsichtig mit einem sehr scharfen Messer ab. Je nach Länge eurer Teigrolle ergeben sich ca. 18-22 Röllchen.
    Diese setzt ihr eng nebeneinander in eure mit Backpapier ausgelegte Auflaufform.
  • Backt sie für etwa 20-25 Minuten, bis die Oberfläche ganz leicht angebräunt ist. Lasst sie etwas abkühlen und gießt vor dem Verzehr euren Zuckerguss darüber.
    Wer mag, streut auf die warmen Zimtschnecken noch bunte Streusel. Guten Appetit!
    20 Minuten backen

Guten Appetit!

Kanelbullar

Welche Toppings passen zu den veganen Zimtschnecken?

Das klassische, schwedische Topping ist natürlich Hagelzucker! Statt dessen fanden unsere Kinder bunte Zuckerstreusel schön und natürlich den leckeren, dickflüssigen Zuckerguss. Perfekt zum Kaffee passt natürlich auch eine Marmelade gut zu den Schnecken oder auch Erdnussbutter (die passt bei mir eigentlich immer ;-). Ihr könnt auch gehackte und geröstete Haselnüsse oder andere geröstete oder leicht kandierte Nüsse darüberstreuen.
Zimtschnecken

Nährwertangaben

Portion: 50gKalorien: 216kcalKohlenhydrate: 22gEiweiß: 2gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 10gNatrium: 144mgKalium: 4mgBallaststoffe: 3gZucker: 9gVitamin A: 2IUVitamin C: 1mgKalzium: 6mgEisen: 1mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.
5 von 1 Bewertung

Teilen freut uns riesig!

Schreibe einen Kommentar