Vegane Quark-Ölteig Brötchen

Immer wieder sonntags die gleiche Frage - wer macht sich auf den Weg und holt die Brötchen? Mit diesen veganen Quark-Ölteig Brötchen habt ihr die Lösung: Backt sie euch einfach und frisch selbst. Der Teig ist unkompliziert, so wie bei den meisten veganen Backrezepten, denn ihr braucht weder Eier noch Butter. Schön ist auch, dass es nicht so ein klebriger Teig wird, sondern sich gut und schnell kneten lässt. Bei der Größe eurer Brötchen könnt ihr variieren - wir haben 16 niedliche Mini-Brötchen gebacken, die die Kinder toll fanden. Ihr könnt aber auch 8 größere Brötchen daraus machen, die dann einige Minuten länger im Ofen brauchen
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 40 Min.
Kalorien 433 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
4.75 bei 4 Bewertungen
Hier kommt das ganze Rezept

Vegane Quark-Ölteig Brötchen selbstgemacht ♥

Drucken Pinnen
4.75 bei 4 Bewertungen
Vorbe­reitung 15 Minuten
Zube­reitung 25 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 433 kcal

Küchengeräte

  • Rührschüssel
  • Backblech
  • Backofen

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 g veganer Quark (oder Sojajoghurt, z.B. von Sojade)
  • 100 ml Haferdrink  (Sojamilch oder andere vegane Alternative)
  • 10 EL Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
4 Personen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Backofen 180 Grad
  • Zuerst die trockenen Zutaten, das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz (und evtl. etwas Zucker) in der Rührschüssel mischen. Das Öl, den Sojaquark (oder Sojajoghurt) und den Haferdrink dazugießen und mit einem Löffel kräftig verrühren. Jetzt mit den Händen kurz zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten.
    Unter den Teig heben
  • Den Quark Öl Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen und in 4 Stücke teilen. Diese Stücke kurz rund kneten und nochmals halbieren (für 8 Brötchen) oder vierteln (für 16 kleine Brötchen).
    Vegane Quark-Ölteig Brötchen
  • Die Brötchen kurz in den Handflächen rund rollen, etwas flach drücken und auf das Backblech mit Backpapier legen. Im vorgeheizten Backofen für etwa 20-25 Minuten bei 180 Grad backen. Schaut am Ende, ob sie schon braun geworden sind. Sind sie zu hell, könnt ihr sie noch ein paar Minuten mit Umluft fertig backen.
    20 Minuten backen
Guten Appetit!
Vegane Brötchen Brötchenteig Rezept
Erste Hilfe bei Teigproblemen:
  • Ist der Teig doch zu klebrig? Dann knetet mehr Mehl ein.
  • Ist der Teig zu trocken und läßt sich nicht verbinden? Dann braucht ihr etwas mehr Sonnenblumenöl.
  • Ihr mögt den Teig etwas süßer? Dann süßt mit 1-2 EL Zucker.
  • Ihr möchtet ihn als Pizzateig verwenden? Dann passt das kräftigere Olivenöl und auch ein paar getrocknete Kräuter wie Basilikum oder Oregano perfekt. 
  • Den Teig einfrieren, geht das? Ja, das geht. Wenn ihr gleich die doppelte Menge zubereitet, könnt ihr einen Teil davon gut verschlossen einfrieren. Bevor ihr ihn benutzt, lasst ihn etwa 1 Tag lang im Kühlschrank auftauen.Sonntags Brötchenteig selbstgemacht zum Frühstück

Nährwertangaben

Serving: 180gKalorien: 433kcalKohlenhydrate: 84gEiweiß: 12gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 323mgKalium: 120mgBallaststoffe: 3gZucker: 5gVitamin A: 52IUVitamin C: 7mgKalzium: 117mgEisen: 5mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

4.75 bei 4 Bewertungen

1 Gedanke zu „Vegane Quark-Ölteig Brötchen“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung