One Pot Curry mit Kichererbsen ♨

Dieses indische One Pot Curry mit Kichererbsen ist eine superschnelle Basis für ein leckeres Gericht. Die drei Haupzutaten sind Asianudeln, Kichererbsen und Kokosmilch aus dem Vorratsschrank.

Dazu kombiniert ihr einfach das Gemüse, das gerade da ist. Bei uns sind es Mangold und Tomaten, aber auch Zucchini, Spinat, geraspelte Möhren, Blumenkohl oder Paprika sind im One Pot wirklich lecker.

Leckeres Kichererbsencurry – perfekt für unterwegs

Wenn ihr gerade im Camper oder im Wohnmobil unterwegs seid, ist dies ein perfektes One Pot Rezept, denn die unbedingt nötigen Zutaten wie schnellkochende Asianudeln und ein paar Dosen Kichererbsen gehören zum Standardvorrat der meisten Veggies. Zubereitet wird alles ganz unkompliziert in einem einzigen Topf.

Damit euer One Pot nicht zu trocken wird, könnt ihr entweder Kokosmilch oder auch stückige Tomaten hinzugeben. Mit den gehackten Tomaten und eventuell mit Zucchini (in feine Streifen geschnitten) und Feta, wird euer Wok mediterran.

Indisches One-Pot-Curry – blitzschnell gemacht

Da die Nudeln nur kurz kochen und die Kichererbsen aus der Dose sofort verwendet werden können, ist die Vorbereitungszeit minimal. Je nachdem welches Gemüse ihr dazu nehmt, braucht ihr dieses auch nur kurz in der Pfanne abschwenken.

Die Nudeln werden zuerst gekocht und können im Wok etwas zur Seite geschoben werden. Oder stellt sie im Abtropfsieb kurz beiseite, bis das Gemüse angebraten ist und gebt sie dann wieder hinein. Zum Schluss wird entweder mit einer Dose Kokosmilch oder mit Dosentomaten aufgegossen und fertig ist euer One-Pot.

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

One Pot Curry mit Kichererbsen Rezept

One Pot Curry mit Kichererbsen ♨ vegan, schnell, lecker!

Dieses ♨ One Pot Curry mit Kichererbsen Rezept geht superschnell und ist soo lecker. Asianudeln, Kichererbsen und Kokosmilch, dazu Gemüse. Ganz vegan ♥
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 511 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 300 g Asianudeln (schnellkochend)
  • 150 g Kichererbsen
  • 250 g Mangold (oder andere Gemüse)
  • 1 Tomate
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Bratöl
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Nudeln im Wok für 3-5 Minuten kochen.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Währenddessen den Knoblauch schälen und klein würfeln. Den Mangold waschen, untere Enden der Stiele abschneiden und in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und würfeln.
    Schneiden
  • Das überschüssige Wasser der Nudeln abgiessen. Die Nudeln im Wok zur Seite schieben (oder kurz auf einem Teller "parken").
    Bratöl in den Wok geben und den Knoblauch, den Mangold, die Kichererbsen und die Tomate kurz mit den Gewürzen bei mittlerer Hitze anbraten.
    Kokosmilch und Asianudeln dazugeben und für 5 Minuten (gerne mit geschlossenem Deckel) einköcheln lassen. Fertig.
    Pfanne

Nährwertangaben

Portion: 250gKalorien: 511kcalKohlenhydrate: 63gEiweiß: 14gFett: 24gGesättigte Fettsäuren: 16gNatrium: 1679mgKalium: 875mgBallaststoffe: 7gZucker: 4gVitamin A: 4083IUVitamin C: 23mgKalzium: 126mgEisen: 7mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 von 2 Bewertungen

1 Gedanke zu „One Pot Curry mit Kichererbsen ♨“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar