Knoblauch in Öl eingelegt

Knoblauch in Öl

Knoblauch in Öl ★ zum Kochen oder als Geschenk

► Knoblauch in Öl eingelegt im Glas kannst du zum schnellen Kochen nehmen, oder als Geschenk. So kannst du selbst Knoblauch in Öl einlegen.
4.34 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Abkühlzeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Glas
Kalorien 1418 kcal

Zutaten
 

  • 20 Knoblauchzehen (2 Knollen)
  • 150 ml Olivenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Thymian- oder Rosmarinzweige (frisch)
1 Glas

Zubereitung

  • Zuerst die Knolle in einzelne Zehen teilen und mit dem Messer oder Handrücken auf die Arbeitsplatte drücken, damit sich die Schale leichter löst. Dann unteren Teil abschneiden und Schale entfernen.
    Schneiden
  • Die geschälten Knoblauchzehen in einem kleinen Topf etwa 1 Minute kochen. Dann abtropfen und auf einem sauberen Küchentuch trocknen und abkühlen lassen.
    Auf geringer Flamme kochen
  • Die abgekühlten Zehen in das Glas geben und mit einer Prise Chiliflocken bestreuen. Wer mag gibt noch kleine Zweige Thymian oder Rosmarin hinzu (es eignen sich außerdem gut Pfefferkörner oder Lorbeer) und füllt nun mit dem Öl auf.
    In ein gut verschließbares Gefäß geben und etwa eine Woche ziehen lassen, fertig.
    Öl

Guten Appetit!

Wie lange ist Knoblauch in Olivenöl haltbar?

Der in Öl eingelegte Knoblauch ist im Kühlschrank gelagert einige Wochen haltbar, wenn er immer vollständig von Öl bedeckt ist.
Wichtig ist, dass ihr ihn kühl und dunkel lagert, da sich bei in Öl eingelegten Gemüsen sonst Botulinum Toxine bilden, die Lebensmittelvergiftungen verursachen können. Das vorherige Kochen kann das Risiko reduzieren und es wird geraten, die eingelegten Gemüse möglichst kurz im Kühlschrank zu lagern und schnell zu verbrauchen.
Knoblauch in Öl

Wie legt man Knoblauch in Essig ein?

Eine gesunde und sicherere Alternative ist das Einlegen des Knoblauchs in Essig. Dieser hält die gesunden Inhaltsstoffe länger fest, wirkt Mikroorganismen entgegen und schmeckt auch noch lecker! Dazu wird 500 g Knoblauch geschält und in Scheiben geschnitten. Aus 500 ml Essig, 200 ml Wasser, 1 TL Salz und 3 TL Zucker stellt ihr einen heißen Essigsud her, mit dem ihr den Knoblauch übergießt. Lasst die Gläser vor dem Verzehr fest verschraubt für etwa einen Monat ziehen. Kühl und dunkel gelagert hält sich der eingelegte Knoblauch für bis zu 8 Monate.
Knoblauch in Öl eingelegt

Wie viel Knoblauch am Tag ist gesund?

Etwa 1 Knoblauchzehe pro Tag ist gesund. Laut einem Ärztebericht hat er postitiven Einfluss bei Erkältungskrankheiten, hohem Blutdruck und Diabetes und ist außerdem gut für unsere Darmflora, denn er hilft gegen schädliche Bakterien und Viren.
Wir lieben Knoblauch und verwenden ihn fast täglich in unserer Küche. In unserem Küchentipps Artikel „Knoblauch, das Superfood aus dem Garten“ erfahrt ihr mehr über die Wunderknolle! 

Nährwertangaben

Portion: 1GlasKalorien: 1418kcalKohlenhydrate: 20gEiweiß: 4gFett: 150gGesättigte Fettsäuren: 21gNatrium: 30mgKalium: 241mgBallaststoffe: 2gZucker: 1gVitamin A: 297IUVitamin C: 19mgKalzium: 109mgEisen: 2mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.
4.34 von 3 Bewertungen

Teilen freut uns riesig!

Schreibe einen Kommentar