Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing Rezept

Paula präsentiert ihr Rezept für:

Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing

Ein Essen, das auf der Lieblingsliste der Kinder ziemlich weit oben steht - Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing. Einfach weil selbstgemachter Kartoffelbrei dabei ist. Dazu mildes, gesundes Wirsinggemüse (liefert auch gedünstet noch viele Nährstoffe wie Vitamin C und E sowie pflanzliches Eiweiß) und herzhafter gebratener Räuchertofu. Den Kartoffelbrei machen wir gerne zu zweit, einfach weil man für die rustikale Kartoffelpresse schon etwas mehr Kraft braucht. Dafür macht sie auch sehr gut Spätzle und - tadaaa, Spaghettieis zu Hause!
Aus der Kategorie:
Mit folgenden Zutaten:
Paula Igel Winter Rezepte

Ich bin Paula

Ich sage dir für jedes Rezept den Schwierigkeitsgrad beim Kochen und wie mir das Essen schmeckt.

Teilen freut uns riesig!

Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing

Ein Essen, das auf der Lieblingsliste der Kinder ziemlich weit oben steht - Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing. Nicht nur, weil selbstgemachter Kartoffelbrei dabei ist. Denn mildes, gesundes Wirsinggemüse wie von Oma und herzhafter gebratener Räuchertofu treffen genau den Geschmack in unserer Familie.
Den Kartoffelbrei machen wir gerne zu zweit, einfach weil man für die rustikale Kartoffelpresse schon etwas mehr Kraft braucht. Dafür macht sie auch sehr gut Spätzle und - tadaaa, Spaghettieis zu Hause!

Kinderfreude:

Bewertung 3 von 3

Schwierigkeitsgrad:

Bewertung 2 von 3

Deine Bewertung

4.5 von 24 Bewertungen
Auf die Einkaufsliste
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Kalorien pro Portion: 764
Schau auch auf unsere Seite Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen sollten.

Zutaten

Kartoffelbrei:
  • 2 kg Kartoffeln, mehligkochend
  • 400 ml Milch
  • 10 g Butter
  • 1/4 TL Muskat
  • 3 TL Salz
Wirsinggemüse:
  • 1/2 Wirsingkohl
  • 2 Zwiebeln, rot (oder Schalotten)
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 20 g Weizenmehl
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butter
Räuchertofu:
  • 250 g Räuchertofu
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Bratöl
Mengen für: 4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Kartoffeln für ca. 25 Minuten in einem Topf mit Salzwasser kochen.
    Kochen
  • Währenddessen Räuchertofu würfeln und schön kross in Bratöl anbraten. Mit etwas Sojasoße oder Salz würzen. Anschließend in einer Schale für später beiseite stellen.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Butter oder Ghee (ayurvedische Butter) im Bräter flüssig werden lassen. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden und in der Butter glasig dünsten.
    Die äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, waschen, teilen und den harten Strunk herausschneiden. Jetzt den Wirsing in Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben. Gemeinsam etwa 5 Minuten anschmoren.
    Anschließend das Wasser und das Gemüsebrühepulver dazugeben und den Wirsing bei mittlerer Hitze in der Pfanne dünsten, bis das Wasser verdampft ist.
    Pfanne
  • Das Mehl über den Wirsing stäuben, kurz vermengen, etwas anbraten und anschließend langsam mit Sahne aufgießen, damit diese andicken kann.
    In die Pfanne oder gusseisernen Bräter geben
  • Die fertig gekochten Kartoffeln pressen, Milch und die Butter einrühren und mit Salz und dem Muskatnusspulver abschmecken. Guten Appetit!
    Unter den Teig heben

Tipps & Hinweise

Unser Kartoffelbrei mit Räuchertofu und Wirsing wird mit Sojasahne, Haferdrink statt Milch und etwas Öl ganz schnell vegan!
Die Sahne könnt ihr auch mit Stärke andicken: Dazu rührt ihr die Stärke zuerst in etwas kalte Sahne ein und gießt sie dann langsam zum Rahmwirsing.
Wirsing enthält viel Vitamin C, Vitamin A und Vitamin B6. Da Vitamin C hitzeempfindlich ist, wird beim Kochen leider viel davon zerstört. Ihr könnt den Wirsing ergänzend aber auch roh essen und z.B. aus den Resten einen leckeren Smoothie oder einen frischen Wirsingsalat machen.

Nährwertangaben

Portion: 300g | Kalorien: 764kcal | Kohlenhydrate: 111g | Eiweiß: 23g | Fett: 28g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Cholesterin: 84mg | Natrium: 470mg | Kalium: 2614mg | Ballaststoffe: 16g | Zucker: 14g | Vitamin A: 2084IU | Vitamin C: 138mg | Kalzium: 336mg | Eisen: 5mg

Kombiniere dieses Rezept mit einem von diesen:

Lecker? Probiere doch auch mal:

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Sag anderen Benutzern und uns, wie es dir geschmeckt hat:

4.5 von 24 Bewertungen

Teilen freut uns riesig!

Das sind wir

Wir freuen uns sehr, dass Du uns hier besuchst!
Janine von familiekocht.com
Paula Igel von familiekocht.com
Volker von familiekocht.com
Wir sind Janine, Volker und Igelkind Paula und wir kochen fast jeden Tag zusammen.

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit Dir. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt Dir Paula.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Folge uns für tolle Rezepte

© 2018 - 2021 Familie Kocht | Made with ❤ in Stuttgart, Deutschland
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram