Wraps mit Blattspinat und Gorgonzolacreme

Gorgonzola Creme Blattspinat Wraps

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Wraps mit Blattspinat und Gorgonzolacreme Rezept

Wraps mit Blattspinat und Gorgonzolacreme ✿

Abwechslung zum Abendessen ist immer gut – und diese Wraps mit Blattspinat und Gorgonzolacreme bringen ganz neue Geschmackskombinationen auf euren Tisch! Warme Wraps bestrichen mit Gorgonzola und gefüllt mit frischem Blattspinat. Geröstete Pinienkerne als Topping und fertig ist ein ganz anderes Abendessen.
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 448 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 400 g frischer Blattspinat (oder TK Blattspinat)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Gorgonzola
  • 100 g Schmand
  • 50 g Pinienkerne
  • 8-10 Wraps (fertige)
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Bratöl
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst die Pinienkerne in der Pfanne ohne Öl rösten. Dabei immer wieder schwenken bis sie leicht gebräunt sind und duften.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Den Spinat waschen, trockenschütteln und den unteren Teil abschneiden. Die Blätter mit einem großen Küchenmesser etwas zerkleinern.
    Schneiden
  • Die Pinienkerne aus der Pfanne auf einen kalten Teller geben. In die noch heiße Pfanne gebt ihr das Bratöl und schwitzt Zwiebeln und Knoblauch an.
    Dann den Blattspinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken, damit er nicht zu bitter wird. Das Gemüse für einige Minuten anbraten und immer wieder umrühren. Zum Schluss noch die Petersilie mit unterheben.
    Pfanne
  • Währenddessen schneidet ihr den Gorgonzala in grobe Würfel und verrührt ihn in einer flachen Schüssel mit dem Schmand. Nehmt dazu am besten eine Gabel.
    Unter den Teig heben
  • Wärmt die Wraps nach Anleitung auf. Jetzt könnt ihr sie mit der Creme bestreichen, etwa einen Löffel Blattspinatgemüse darauf verteilen und mit Pinienkernen bestreuen. Zusammenrollen, fertig.
    Die Zutaten in eine Schale geben

Guten Appetit!

Trotz Spinat fanden die Kinder die Wraps so richtig lecker!
Gorgonzolacreme Blattspinat Wraps
Wir sind besonders von der Gorgonzolacreme begeistert – sie ist so schnell gemacht und schmeckt auf frischem Brot genauso lecker!
Spinatwraps mit Gorgonzola
Da sowohl Gorgonzola als auch der Blattspinat eine leicht bittere Note haben, ist es wichtig, den Spinat mit etwas Süße (Honig oder Ahornsirup) zu harmonisieren.

Nährwertangaben

Portion: 200gKalorien: 448kcalKohlenhydrate: 41gEiweiß: 16gFett: 26gGesättigte Fettsäuren: 10gCholesterin: 32mgNatrium: 861mgKalium: 873mgBallaststoffe: 5gZucker: 6gVitamin A: 9766IUVitamin C: 32mgKalzium: 332mgEisen: 6mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

4.84 von 6 Bewertungen

1 Gedanke zu „Wraps mit Blattspinat und Gorgonzolacreme“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar