Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln

Familie Kocht Kochbuch
Verpasse kein Rezept mehr!

Melde dich jetzt zu unserem Rezept Newsletter an und erhalte die neuesten und besten Rezepte alle 1-2 Wochen per E-Mail.

Als Bonus schicken wir dir gleich heute Paulas neues Lieblingsrezepte Kochbuch als eBook zu!

Jetzt kostenlos anmelden

Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln ♥ herzhaft, gesund, vegan!

Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln ♥ herzhaft, gesund, vegan!

Im Herbst ist Chinakohl, so wie andere Kohlsorten auch, ein sehr leckerer Lieferant von viel Vitamin C und verschiedenen B-Vitaminen. Das gute an Chinakohl ist, dass er im Gegensatz zu unseren heimischen Kohlsorten dezenter schmeckt und auch nicht so stark riecht . Perfekte Voraussetzungen also, um diese Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln auch euren Kindern zu servieren und zu testen, ob ihnen Kohl als Gemüse zusagt. Wir haben eine herzhafte Pfanne gezaubert, die perfekt mit frischem Brot harmoniert.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 139 kcal

Kinderfreude

Schwierigkeitsgrad

Zutaten
 

  • 1/2 Chinakohl
  • 3 Karotten
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 80 g Sojaschnetzel, fein
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Bratöl
4 Personen

Zubereitung

  • Zuerst Wasser kochen und die Sojaschnetzel nach Packungsangabe in heißer Gemüsebrühe einweichen.
    Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln 1
  • Die Zwiebel, den Knoblauch und die Karotten schälen und klein schneiden. Die Paprika waschen und klein würfeln. Der Chinakohl ist schnell vorbereitet, denn ihr braucht nur die äußeren Blätter und den Strunk zu entfernen, ihn kurz unter kaltem Wasser abspülen und könnt ihn direkt schneiden.
    Schneiden
  • Die Zwiebel glasig andünsten. Dann gebt ihr die Paprika, die Möhren und den Chinakohl mit in die Pfanne. Der Chinakohl hat anfangs viel Volumen, ihr gebt ihn daher besser nach und nach in die Pfanne, denn er fällt ordentlich zusammen. Zum Schluss den Knoblauch dazugeben und alles für etwa 5 Minuten anbraten.
    Pfanne
  • Jetzt die Sojaschnetzel mit Gemüsebrühe in das Gemüse einrühren. Mit Sojasoße aufgießen und für etwa 15 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist. Fertig.
    Pfanne

Guten Appetit!

Mögt ihr es schärfer, passt frische oder getrocknete Chili zum Nachwürzen gut dazu.
Habt ihr noch Chinakohl übrig, dann schneidet ihn klein und friert ihn ein.
Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln 2
Alternativ könnt ihr auch leckeres Kimchi – koreanisches fermentiertes Gemüse – daraus machen.
Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln 3

Nährwertangaben

Portion: 200gKalorien: 139kcalKohlenhydrate: 20gEiweiß: 14gFett: 1gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 1054mgKalium: 567mgBallaststoffe: 7gZucker: 9gVitamin A: 8932IUVitamin C: 74mgKalzium: 179mgEisen: 3mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst:

5 von 3 Bewertungen

1 Gedanke zu „Chinakohlpfanne mit Sojaschnetzeln“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar