Paula präsentiert ihr Rezept für das Gericht:

Bratpaprika mit Ofenkartoffeln ♥ Pimientos de Padrón

Diese Bratpaprika mit Ofenkartoffeln heißen auch Pimientos de Padrón ♥ und sind eine spanische Spezialität! ♨ Perfekt mit Mojo, einer spanischen Soße. So lecker
Paula testet gesunde Rezepte und Gerichte auf Kindertauglichkeit

Ich bin Paula

Ich sage dir für jedes Rezept den Schwierigkeitsgrad beim Kochen und wie mir das Essen schmeckt.
Viel Spaß und guten Appetit!

Bratpaprika mit Ofenkartoffeln ♥ Pimientos de Padrón

Diese Bratpaprika (Pimientos de Padrón) sind eine blitzschnelle Beilage zu Ofenkartoffeln. Sie brauchen nur gewaschen und abgetrocknet werden und können dann direkt in die Pfanne. Um sie den Kindern etwas schmackhafter zu machen, haben wir sie allerdings halbiert und die Kerne entfernt. Zu diesem mediterranen Gemüse passen perfekt Ofenkartoffeln mit Mojo (spanische Soße) oder einem frischen Dip aus Saurer Sahne.

Kinderfreude:

Bewertung 2 von 3

Schwierigkeitsgrad:

Bewertung 1 von 3

Deine Bewertung:

4.72 von 7 Bewertungen
Pin Auf die Einkaufsliste Drucken
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Kalorien pro Portion: 320
* Links zu Amazon.de, zu den von uns selbst genutzten und empfohlenen Produkten. (Beim Kauf erhalten wir evtl. eine Provision).
Schau auch auf unsere Seite Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen sollten.

Zutaten

  • 1000 g Kartoffeln
  • 400 g Bratpaprika (Pimientos de Padrón)
  • 200 g Saure Sahne (oder Sour Cream)
  • 2 EL Kräutermischung (TK oder frisch)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Paprikapulver, Pfeffer
  • 1 Glas rote Mojo (wer mag)
Mengen für: 4 Personen

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Backofen 180 Grad
  • Die Kartoffeln waschen, trockentupfen und in größere Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Paprikapulver vermengen. Auf das Backblech geben und für etwa 30-40 Minuten im Backofen mit Umluft backen.
    Bratpaprika mit Ofenkartoffeln ♥ Pimientos de Padrón 1
  • Die Saure Sahne mit den Kräutern, etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer zu einem geschmeidigen Dip vermengen.
    Unter den Teig heben
  • Die Bratpaprika waschen und trockentupfen. Wer mag halbiert die Schoten und entfernt die Kerne und den Stiel.
    Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Paprika für etwa 5 Minuten schwenken, bis sie Blasen schlagen und leicht gebräunt sind. Dann mit etwas grobem Salz bestreuen und sofort mit den Ofenkartoffeln servieren.
    Pfanne

Tipps & Hinweise

Achtung: Angeblich sind etwa 10% der Pimientos scharf! Wir hatten keine dabei. Der Geschmack ist eigentlich sehr angenehm fruchtig und mild.
Mögt ihr es weniger salzig, dann passt auch gekrümelter Feta hervorragend zu den Bratpaprika.
 
 
 

Nährwertangaben

Portion: 350g | Kalorien: 320kcal | Kohlenhydrate: 50g | Eiweiß: 7g | Fett: 12g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Cholesterin: 26mg | Natrium: 58mg | Kalium: 1298mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 6g | Vitamin A: 708IU | Vitamin C: 130mg | Kalzium: 95mg | Eisen: 2mg

Kombiniere dieses Rezept mit einem von diesen:

Lecker? Probiere doch auch mal:


Ein Rezept von Familie kocht, deiner Sammlung für gesunde und leckere Rezepte für die ganze Familie auf www.familiekocht.com.
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Lecker? Teile dieses Rezept

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, werde Teil der Familie und markiere deinen Post mit #FamilieKocht

Facebook
Twitter
Pocket

Weitere zufällige Rezepte

Über "Familie kocht"

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit euch. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt euch Igelkind Paula.

Wir haben die Gerichte in Kategorien aufgeteilt, so dass ihr euch leicht einen abwechslungsreichen Wochenplan erstellen könnt. Damit spart ihr Einkaufszeit und braucht nicht lange überlegen, was heute Abend gekocht werden soll. Wenn dann euer Vorratsschrank noch nach euren Bedürfnissen gefüllt ist, könnt ihr auch bei leergegessenem Gemüsefach jederzeit etwas Leckeres kochen.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Familie Kocht Logo Header

Abonniere unseren Newsletter

Erhalte unsere neuesten und besten Rezepte und Küchentipps direkt in dein Postfach.

Wir versprechen, dass wir dir keinen Spam schicken!