Leckeres Ofengemüse mit Süßkartoffeln und Kräuterquark

Tolles Rezept für leckeres Ofengemüse mit Süßkartoffeln und Kräuterquark. ♥ Schnell gemacht, gesund und lecker. Koche es heute Abend nach!
Kinder­freude
Schwierig­keit
Gesamtzeit 55 Min.
Kalorien 439 kcal
Direkt zum Rezept Pinnen
4.56 bei 25 Bewertungen

Das Ofengemüse mit Süßkartoffeln und Kräuterquark ist unser Geheimtipp, wenn viele verschiedene Gemüsesorten in eurer Küche schlummern und ihr einfach keine genaue Idee habt, was ihr daraus kochen könntet.

Schält alles, was ihr habt, schneidet es nicht zu klein, würzt schön kräftig und ab damit in den Backofen. Unser Rezept für leckeres Ofengemüse mit Kräuterquark kannst du je nach deinen persönlichen Gemüsevorlieben variieren.

Auch den frischen Quark könnt ihr alternativ vegan mit Sojaquark zubereiten, dann natürlich ohne die Milch, und ihr habt in tolles veganes Essen!

Ofengemüse mit Kräuterquark gesund und lecker

Welche Gemüse passen zu einem bunten Ofengemüse vom Blech?

Weitere Gemüsesorten für ein buntes Ofengemüse sind: Sellerie, Paprika, Champignons, Kohlrabi, Spargel, Zucchini, Rote Bete, Pastinake, Kichererbsen oder Aubergine. Durch die Würzung harmonieren alle Sorten perfekt miteinander.

Wenn möglich, bereitet euren Quark (alternativ einen Joghurt Dip) unbedingt mit gesundem Leinöl zu. Frische Kräuter nicht vergessen 😉

Hier kommt das ganze Rezept

Leckeres Ofengemüse mit Süßkartoffeln und Kräuterquark ♥ Rezept

Drucken Pinnen
4.56 bei 25 Bewertungen
Vorbe­reitung 10 Minuten
Zube­reitung 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 439 kcal

Küchengeräte

  • Rührschüssel
  • Backofen
  • Backblech

Zutaten

Für das Ofengemüse:
  • 600 g Kartoffeln, festkochend
  • 400 g Karotten
  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebeln (oder Rote Zwiebeln)
  • 40 ml Olivenöl (vorher auf Bitterkeit testen! alternativ: Sonnenblumenöl)
  • 1/2 TL Chiliflocken (trocken oder frisch geschnitten)
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1/4 TL Pfeffer
Für den Quark:
  • 250 g Quark (oder Sojaquark)
  • 2 EL gemischte TK-Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
  • 50 ml Milch
  • 4 EL Leinöl
  • 3 TL Kräutersalz
4 Personen

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Backofen 180 Grad
  • Die verschiedenen Gemüse waschen oder schälen und in mundgerechte Stücke oder dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch für später beiseite legen.
    Schneiden
  • Das geschnittene Gemüse in einer großen Schüssel mit Olivenöl und Gewürzen mischen und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen (die Menge sollte ein Backblech gut bedecken).
    Die Zutaten in eine Schale geben
  • Für etwa 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Erst nach 20 Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch über das Gemüse geben, damit diese nicht zu dunkel werden.
    45 Minuten im Ofen backen
  • Währenddessen den Quark mit Milch und Leinöl geschmeidig rühren und nach Belieben mit verschiedenen frischen Kräutern und Gewürzen verfeinern.
    Streut nach Belieben noch ein paar getrocknete Kräuter auf euer Ofengemüse und gebt zur Deko noch ein paar Zweige Thymian oder einige Zweige Rosmarin darüber.
    Unter den Teig heben
Guten Appetit!
Leckeres Ofengemüse mit Kräuterquark - vegetarisch & schnell (Rezept)

Nährwertangaben

Serving: 300gKalorien: 439kcalKohlenhydrate: 70gEiweiß: 16gFett: 12gGesättigte Fettsäuren: 2gCholesterin: 1mgNatrium: 740mgKalium: 1629mgBallaststoffe: 11gZucker: 17gVitamin A: 28663IUVitamin C: 54mgKalzium: 134mgEisen: 3mg
Wie hat es dir geschmeckt?Schreibe gerne einen Kommentar oder teile dieses Rezept mit deinen Freunden! Uns würde auch interessieren, was du bei der Zubereitung vielleicht noch verändert hast.

Gib hier deine persönliche Bewertung für dieses Rezept ab, indem du auf die Sterne klickst. 5 Sterne sind sehr gut:

4.56 bei 25 Bewertungen

1 Gedanke zu „Leckeres Ofengemüse mit Süßkartoffeln und Kräuterquark“

  1. Hinterlasse mir einen Kommentar und sage mir, wie Dir mein Rezept geschmeckt hat und was Du vielleicht anders gemacht hast.
    Ich freue mich über Deine Nachricht!
    Deine Paula 🦔

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Bewertung