Knoblauch pflanzen – so einfach geht es!

Habt ihr Lust und Platz, euren eigenen Knoblauch anzubauen? Dann probiert es einfach aus: Ihr braucht nur eine frische Knolle Knoblauch, lockeren Boden und etwas Geduld.

Wo wächst Knoblauch?

Knoblauch wächst am besten an einem sonnigen Ort in nährstoffreichem, aber am besten nicht frisch gedüngtem Boden. Der Knoblauch braucht nur mäßig Wasser, dann fault er nicht und freut sich über einen regelmäßig aufgelockerten Boden.

Wann pflanzt man Knoblauch?

Knoblauch wird im Herbst (Mitte September bis Anfang Oktober) oder im Frühjahr gepflanzt. Pflanzt ihr schon im Herbst habt ihr einen Wachstumsvorsprung und könnt dickere Knollen ernten. Der Knoblauch ist frostbeständig.

Wie pflanzt man Knoblauch?

Knoblauch braucht etwa 8-10 Monate, bis er reif ist. Ihr erkennt den erntereifen Knoblauch daran, dass das Knoblauchgrün langsam welkt und der obere Teil der Knolle langsam aus dem Boden schaut.

Das kann ab August bis in den Herbst hinein sein. Lockert dann vorsichtig den Boden um die Knolle mit der Hand oder einer kleinen Harke und zeiht den ganzen Knoblauch heraus.