Rezeptmengen umrechnen (Cup, Ounce, Pound, Quart, Pint, Gallon)

Rezeptmengen umrechnen
Aktualisiert am 2. Januar 2021

Bevor du die erstbeste Umrechnung deiner Mengen machst, achte bitte darauf, aus welcher Region dein englisches Rezept stammt. Auch wenn die Mengenbezeichnungen Fluid Ounce (fl.oz.), Cup, Pint, Quart und Gallon identisch sind, gibt es bei der eigentlichen Menge der Flüssigkeiten Unterschiede! Schau dir dazu die handlichen Übersichtsbilder auf dieser Seite an.

Achtung bei Mengenangaben in englischen Rezepten

Finde heraus, ob du ein amerikanisches oder ein englisches (britisches oder australisches) Rezept hast, bevor du die Mengen umrechnest! Ja genau, ein "Cup" hat verschiedene Größen - in England 284 ml, in Amerika nur 240 ml. Das kann je nach Rezept einen deutlichen Unterschied machen.

Imperiale Einheiten (Britisch, Australisch) in metrische Rezeptmengen umrechnen

Im englischen imperialen System, das in Großbritannien, dem britischen Commonwealth und anderen Regionen der Welt verwendet wird, gibt es die Einheiten Fluid Ounce (fl.oz.), Cup, Pint, Quart und Gallon für Flüssigkeiten. Gewichte werden in Ounce (Unze) und Pound (Pfund) gemessen. Für Längen bei Rezepten reichen normalerweise Inch (Zoll) und Foot (Fuß).

Achte bitte darauf, dass die britischen Mengen für die einzelnen Einheiten von den amerikanischen abweichen und wähle für die Rezeptumrechnung unbedingt die passende Übersichtskarte.

Du kannst die Karte auch einfach ausdrucken und in deine Küche hängen, dann musst du nicht mehr danach suchen und hast sie immer direkt griffbereit 🙂

Wenn dein Wissensdurst über dieses Thema noch nicht gestillt ist, findest du die ganze Geschichte des Angloamerikanischen Maßsystems auf Wikipedia.

Bei allrecipes.co.uk hat Paula noch eine praktische Übersichtstabelle für britische Gewichte einzelner Zutaten gefunden. Das ist nämlich etwas tricky, wenn du darüber nachdenkst. Ein Cup Salz wiegt z.B: 300 Gramm, ein Cup Nüsse wiegt nur 120 Gramm. Das liegt natürlich daran, dass Cup keine Gewichtseinheit ist, sondern ein Raummaß. Alle Nüsse die in eine Tasse passen, sind einfach viel leichter als das ganze Salz in der selben Tasse.

Paula empfiehlt daher, dass du bei einem Rezept mit zum Beispiel 1 Cup einer Zutat diese Zutat einfach in einen Messbecher füllst, bis die Volumenmenge erreicht ist (z.B. in Milliliter).

Damit kommst du eigentlich immer gut zurecht!

Viel Spaß beim Kochen!

Rezeptmengen umrechnen Britisch Imperial

Zum Ausdrucken kannst du diese praktische Übersicht für die Umrechnung von britischen Mengen in deutsche Mengen hier als PDF herunterladen: 

Als PDF herunterladen

Amerikanische Einheiten in
metrische Rezeptmengen umrechnen

Das imperiale System wird auch in Amerika verwendet. Auch hier gibt es die Einheiten Fluid Ounce (Fl.Oz.), Cup, Pint, Quart und Gallon für Flüssigkeiten. Gewichte werden in Ounce (Unze) und Pound (Pfund) gemessen. Für Längen bei Rezepten reichen normalerweise Inch (Zoll) und Foot (Fuß).

Achte bitte darauf, dass die amerikanischen Mengen für die einzelnen Einheiten von den imperialen, britischen abweichen und wähle für die Rezeptumrechnung unbedingt die passende Übersichtskarte.

Rezeptmengen umrechnen Amerikanisch Pin

Du kannst die Karte auch einfach ausdrucken und in deine Küche hängen, dann musst du nicht mehr danach suchen und hast sie immer direkt griffbereit 🙂

Bei The Metric Kitchen hat Paula noch eine praktische Übersichtstabelle für Gewichte einzelner Zutaten gefunden. Das ist nämlich etwas tricky, wenn du darüber nachdenkst. Ein amerikanischer Cup Salz wiegt z.B: 300 Gramm, ein amerikanischer Cup Nüsse wiegt nur 120 Gramm. Das liegt natürlich daran, dass Cup keine Gewichtseinheit ist, sondern ein Raummaß. Alle Nüsse die in eine Tasse passen, sind einfach viel leichter als das ganze Salz in der selben Tasse.

Paula empfiehlt daher, dass du bei einem Rezept mit zum Beispiel 1 Cup einer Zutat diese Zutat einfach in einen Messbecher füllst, bis die Volumenmenge erreicht ist (z.B. in Milliliter).

Damit kommst du eigentlich immer gut zurecht!

Viel Spaß beim Kochen!

Zum Ausdrucken kannst du diese praktische Übersicht für die Umrechnung von amerikanischen Mengen in deutsche Mengen hier als PDF herunterladen: 

Als PDF herunterladen

Dies war ein Beitrag aus unserem Portal Küchentipps. Dort findest du auch noch mehr spannende Artikel rund um die Küche.

Das sind wir

Wir freuen uns sehr, dass Du uns hier besuchst!
Janine von familiekocht.com
Paula Igel von familiekocht.com
Volker von familiekocht.com
Wir sind Janine, Volker und Igelkind Paula und wir kochen fast jeden Tag zusammen.

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit Dir. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt Dir Paula.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Folge uns für tolle Rezepte

© 2018 - 2021 Familie Kocht | Made with ❤ in Stuttgart, Deutschland
Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
cross-circle
shares
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram